Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sven Ulreich äußert sich zur Torwartdiskussion in der Nationalmannschaft. Für den Bayern-Ersatztorwart hat Manuel Neuer im Duell mit ter Stegen die Nase vorn.

Sven Ulreich, Teamkollege von Manuel Neuer beim FC Bayern, hat sich zur Torwartdiskussion in der Nationalmannschaft geäußert.

"Ich glaube, Deutschland hat nie ein großes Torwartproblem gehabt und hat auch jetzt mit Manu und Marc sehr gute Torhüter. Aber ich glaube, Manu ist da noch die Klasse besser. Grade über seine Erfahrung, die er hat", sagte der 30-Jährige bei Sky.

Löw setzt auf Neuer

Im EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande am Sonntag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) erhält Bayern-Keeper Neuer in jedem Fall den Vorzug vor Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona.

Anzeige

Dies bestätigte Bundestrainer Joachim Löw unmittelbar nach dem 1:1-Test gegen Serbien am Mittwochabend.

"Davon können Sie ausgehen", antwortete Löw auf der Pressekonferenz nach dem Spiel auf die Frage, ob Neuer gegen die Niederlande auch im Tor stehen wird.

Meistgelesene Artikel

Neuer und ter Stegen gegen Serbien im Einsatz

Im Test gegen Serbien hatten sich Neuer und ter Stegen den Platz im Tor noch geteilt. Beide durften eine Halbzeit ran. Neuer startete und konnte sich beweisen, beim Gegentor von Frankfurts Luka Jovic war er allerdings machtlos.

In der zweiten Halbzeit übernahm dann Marc-Andre ter Stegen. Der 26 Jahre alte Keeper des FC Barcelona bekam aber praktisch keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. 

Die Torwartdiskussion im DFB-Team war entfacht worden, nachdem sich Neuer in der laufenden Saison beim FC Bayern ungewohnte Fehler geleistet hatte, während ter Stegen beim FC Barcelona oft glänzte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image