vergrößernverkleinern
Jochen Schneider (o.l.) wird neuer Sportvorstand bei Schalke 04
Jochen Schneider (o.l.) wird neuer Sportvorstand bei Schalke 04 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jochen Schneider kann nicht wie geplant am Montag zum neuen Sportvorstand bei Schalke 04 ernannt werden. Der Ex-Leipziger muss noch mehr als eine Woche warten.

Die Ernennung von Jochen Schneider zum neuen Sportvorstand von Schalke 04 verzögert sich.

Wie die Königsblauen bei Sky bestätigten, kann der 48-Jährige nicht am Montag offiziell seinen Dienst antreten. Grund seien Fristen, die nicht eingehalten werden können. Die offizielle Ernennung kann deshalb erst am 14. März stattfinden.

Schneider, der von RB Leipzig kommt und Christian Heidel ersetzt, wird jedoch wie geplant am Dienstag vorgestellt werden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Tedescos Stuhl wackelt

Dort wird sich der Sportvorstand in spe auch zur Zukunft von Trainer Domenico Tedesco äußern. S04-Boss Clemens Tönnies erklärte, dass Schneider die Entscheidung treffe, ob der Coach bleiben darf. 

"Der neue Sportvorstand wird sich am Dienstag vorstellen und sich zur Lage äußern. Ich werde jetzt nicht Trainer aus- oder einstellen", sagte Tönnies nach dem 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image