Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Wunderkind Youssoufa Moukoko ist nicht nur Nachwuchs-Torjäger, sondern auch bald schon Werbefigur. Das lässt sich Nike einem Bericht zufolge einiges kosten.

Er ist DAS Wunderkind des BVB: Als 14-Jähriger brilliert Youssoufa Moukoko regelmäßig in der U17-Bundesliga. In 21 Saisonspielen erzielte er sagenhafte 36 Saisontore, traf am am vergangenen Wochenende wieder doppelt.

In der vergangenen Spielzeit war er maßgeblich am U17-Titel des BVB beteiligt.

Kein Wunder, dass sein Name jetzt schon auf dem Zettel der europäischen Topklubs stehen dürfte. Doch anscheinend nicht nur dort.

Anzeige

Bereits vor seinem ersten Profivertrag hat Moukoko seinen ersten Werbedeal unterschrieben. Der 14-Jährige ging eine Zusammenarbeit Nike ein, wie der US-Sportartikelhersteller auf SID-Nachfrage bestätigte.

Darüber hinaus kommentierte Nike keine weiteren Vertragsinhalte. Wie die Bild berichtete, erhält der Kapitän der U17 des BVB für seine Unterschrift rund eine Million Euro.

Meistgelesene Artikel

Moukoko soll insgesamt 10 Millionen verdienen

Der Vertrag soll zudem noch Extra-Prämien beinhalten. Bei einem Profi-Debüt in der Bundesliga oder in der A-Nationalmannschaft soll weiteres Geld fließen. Insgesamt könne das Gesamtvolumen des Vertrages auf bis zu 10 Millionen Euro ansteigen. 

Trotz der beachtlichen Summe in dem Alter: Im Vergleich zu den Stars der Sportszene wirken diese Zahlen relativ bescheiden.

LeBron James gilt als der Sportler mit den bestdotiertesten Werbeverträgen, "King James" kommt auf ungefähr 52 Millionen US-Dollar im Jahr an Werbeeinnahmen.

Der Fußballer mit den größten Werbeverträgen ist Cristiano Ronaldo mit 37 Millionen US-Dollar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image