Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Comeback von Nabil Bentaleb währte nur kurz. Der Profi von Schalke 04 wird zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen in die U23 strafversetzt.

Schalke 04 hat vor dem 176. Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb erneut aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader geworfen. Bentaleb darf nicht mit der Profimannschaft trainieren, sondern muss mit der U23, die in der Oberliga spielt, arbeiten. Dies gaben die Königsblauen bekannt. (Bundesliga: Borussia Dortmund - Schalke 04, Samstag ab 15:30 Uhr im LIVETICKER)

Meistgelesene Artikel

Bentaleb bereits im März strafversetzt

Bereits Mitte März war der algerische Nationalspieler zur Schalker U23 strafversetzt worden, weil er nicht, wie trotz Verletzung abgesprochen, zum Heimspiel gegen RB Leipzig (0:1) in die Arena gekommen war.

Jetzt das aktuelle Trikot von Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Erst am 9. April war der 24-Jährige von Trainer Huub Stevens begnadigt und wieder zum Mannschaftstraining der Profis zugelassen worden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image