Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SV Werder Bremen hat mit Maximilian Eggestein auf unbestimmte Zeit verlängert. Das gaben die Hanseaten auf ihrer Homepage offiziell bekannt.

Großer Erfolg für Werder Bremen: Maximilian Eggestein bleibt den Hanseaten treu, nachdem er seinen Vertrag an der Weser langfristig verlängert hat.

Sein ursprünglicher Vertrag lief bis 2020. Die Grün-Weißen gaben bisher keine konkreten Vertragsdetails heraus. 

Zuletzt stand der deutsche Nationalspieler auch beim BVB auf dem Zettel, bleibt nun aber doch am Osterdeich.

Anzeige

"Es ist kein Geheimnis, dass ich mich hier bei Werder extrem wohlfühle. Als Mannschaft und Verein haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. Ich möchte auch zukünftig daran mitarbeiten, diese zu erreichen und die Entwicklung, die mir hier in den letzten Jahren ermöglicht wurde, fortsetzen", so Maxi Eggestein auf Instagram.

Beide Eggesteins halten Werder die Treue

Nach seinem Bruder Johannes Eggestein hat Bremen nun auch Maximilian langfristig an den Nordklub gebunden.

Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde unlängst erstmals von Bundestrainer Joachim Löw zur Nationalmannschaft eingeladen, kam aber noch nicht zum Einsatz.

Bei Werder dagegen ist er unter Coach Florian Kohfeldt gesetzt und hat sich zu einem der begehrtesten Spieler der Bundesliga entwickelt.

Meistgelesene Artikel

Werder setzt sich gegen BVB durch

Insbesondere Borussia Dortmund zeigte zuletzt starkes Interesse am laufstarken und torgefährlichen Mittelfeld-Juwel.

Zur Freude aller Werder-Fans hat sich Bremen aber durchgesetzt und beide Eggesteins gehalten.

Die "Syker Kreiszeitung" behauptet, dass Maxi Eggestein zu den am besten bezahlten Profis im Team aufgestiegen ist und dass er eine Ausstiegsklausel im neuen Arbeitspapier für Top-Klubs haben soll.

Das ist aber Zukunftsmusik.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image