Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der deutsche Rekordmeister plant offenbar ein Mega-Angebot für Paolo Dybala von Juventus Turin. Doch die Münchner haben große Konkurrenz.

Der FC Bayern hat einem Bericht zufolge offenbar eine Alternative für Leroy Sané im Visier -  und zwar eine hochkarätige.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Wie der Corriere dello Sport berichtete, bereitet der deutsche Rekordmeister ein Angebot über 80 Millionen Euro für Paolo Dybala von Juventus Turin vor.

Anzeige

Der 25 Jahre alte Argentinier könnte die Lücke auf den offensiven Außenpositionen schließen. Dybala spielte mit nur fünf Saisontoren in der italienischen Serie A eine durchwachsene Saison und hatte mit der Verpflichtung von Superstar Cristiano Ronaldo zu kämpfen.

Juve fordert 100 Millionen Euro

Obwohl der italienische Serienmeister Juventus erst kürzlich Dybala das Vertrauen aussprach, könnten die Turiner gesprächsbereit sein - wohl allerdings erst ab einer Ablöse von 100 Millionen Euro.

Jetzt aktuelle Fanartikel von Juventus Turin bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dybala selbst erklärte allerdings erst kürzlich gegenüber Sky Italia, in Turin bleiben zu wollen. "Ich habe mit Fabio (Paratici, Sportdirektor von Juventus, d. Red.) gesprochen. Er weiß, was ich denke und was ich nächstes Jahr tun möchte, um weiter bei Juventus zu spielen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image