vergrößernverkleinern
1. FC Union Berlin, erstes Training an der Alten Försterei
1. FC Union Berlin, erstes Training an der Alten Försterei © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Union Berlin klappte der erstmalige Sprung in die Bundesliga im Nachfassen. Nun startet der Aufsteiger die Vorbereitung auf seine Erstliga-Premierensaison.

Mit neuen Gesichtern und großer Vorfreude hat Union Berlin die Vorbereitung auf die Premierensaison in der Bundesliga aufgenommen. Trainer Urs Fischer begrüßte am Samstagvormittag 26 Spieler bei bestem Sommerwetter zu einer rund 90-minütigen Trainingseinheit.

Dabei präsentierten sich erstmals auch sieben der bislang acht Neuzugänge. Einzig der dänische Angreifer Marcus Ingvartsen fehlte aufgrund seines Einsatzes bei der U21-EM.

"Es ist gut angelaufen, alle hatten ihren Spaß", sagte Fischer, der seinen Spielern ein gutes Zeugnis für die Sommerpause ausstellte: "Sie kamen sehr fit aus den Ferien zurück. Das zeigen die Resultate der Tests. Die Grundlage ist da. Das heißt, du hast mehr Zeit, taktische Dinge ins Training einzubauen." 

Anzeige

Union-Neuzugang Ujah hat Spaß

Zu den Neuen zählte Angreifer Anthony Ujah, der vom Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 zu den Köpenickern gewechselt war und mit Toren zum Klassenerhalt beitragen soll. "Es war ein guter Tag. Ich bin gut von der Mannschaft aufgenommen worden. Die erste Einheit hat Spaß gemacht", sagte Ujah. Der wohl prominenteste Neuzugang der Berliner kenne die Erwartung an seine Person, "aber Druck habe ich nicht. Ich werde hart arbeiten."

Jetzt das aktuelle Trikot von Union Berlin bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Union hatte sich in der Relegation gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt und war dadurch erstmals in die Bundesliga aufgestiegen. Die Bilder der Aufstiegsfeiern seien "immer noch präsent", sagte Fischer, der "tolle Ferien" an der Westküste der USA verbrachte: "Ich konnte Zeit mit der Familie genießen. Aber das ist jetzt vorbei, es geht wieder los. Ich freue mich darauf."   

Meistgelesene Artikel

Union am ersten Spieltag gegen RB Leipzig

Union reist am Sonntag zu einem Kurztrainingslager nach Bad Saarow. Für die Saisoneröffnung am 6. Juli steigt ein Testspiel im Stadion an der Alten Försterei gegen Bröndby IF, zwei Tage später fliegt das Team ins Trainingslager nach Österreich.

Zum Saisonauftakt in der Bundesliga empfängt Union Pokalfinalist RB Leipzig. "Es ist ein sehr, sehr starker Gegner. Aber es ist egal, gegen wir spielen. Es gibt keinen einfachen Gegner", sagte Kapitän Christopher Trimmel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image