Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marco Reus schwärmt von den Neuzugängen des BVB und sieht reelle Titelchancen. Der Nationalspieler erklärt, wie er Julian Brandt zur Borussia lotste.

Marco Reus hat sich die offensivere Kommunikationsstrategie von Borussia Dortmund zu Herzen genommen.

"Unser Ziel muss sein, ganz oben zu stehen und in Pokal und Champions League besser abzuschneiden", sagte der Nationalspieler am Mittwoch in Dortmund. Im Magazin GQ betonte er: "Wenn man überlegt, was wir jetzt für eine Mannschaft haben, dann gibt es hoffentlich kein Halten mehr."

Allerdings müssten einige Voraussetzungen stimmen. "Wir dürfen nicht zu viele Verletzungen haben, viele Kleinigkeiten müssen passen", sagte Reus. Der BVB-Kader sei aber "sehr gut besetzt".

Anzeige

Reus spricht über Brandt-Verpflichtung

Daran hat Reus auch selbst Anteil. Seinen Nationalmannschaftskollegen Julian Brandt hat er persönlich von Bayer Leverkusen zum BVB gelotst. "Ich habe ihm erklärt, welche Möglichkeiten es in Dortmund gibt, welches Potenzial der Verein hat und dass ein Spieler wie er zum BVB gehört", sagte er.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Ich wollte Julian unseren Verein so nahe bringen, wie es nur irgendwie möglich ist. Ich habe ihm gesagt, dass wir hier etwas Großes zusammen erreichen können." Nicht ganz uneigennützig: "Er erhöht ja auch meine Chancen, Titel zu gewinnen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image