Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund schlägt nach dem FC Zürich auch den FC St. Gallen deutlich. Jadon Sancho glänzt gegen den FCZ mit einem Dreierpack.

Sechstes Spiel, sechster Sieg: Vizemeister Borussia Dortmund befindet sich weiter in einer beachtlichen Frühform.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre setzte sich beim Schweizer Erstligisten FC St. Gallen mit 4:1 (3:1) durch und erzielte auch im sechsten Vorbereitungsspiel mindestens drei Tore.

Achraf Hakimi (3.), Jacob Bruun Larsen (31., 43.) und Marco Reus (64.) trafen vor 13.207 Zuschauern für die Gäste, die im Supercup gegen die Bayern am Samstag (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) auf Neuzugang Julian Brandt (Adduktorenprobleme) verzichten müssen.

Anzeige

Klinsmann im Tor mit Licht und Schatten

Der Ex-Berliner Jonathan Klinsmann im Tor von St. Gallen sah beim zweiten Gegentreffer schlecht aus.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dafür parierte der Sohn des ehemaligen Bundestrainers Jürgen Klinsmann gegen Reus und Bruun Larsen zweimal glänzend. Milan Vilotic (45.+1) erzielte den Treffer der Gastgeber.

Sancho glänzt gegen Zürich

Bereits am Dienstagmorgen hatte der BVB in Bad Ragaz den zwölfmaligen Schweizer Meister FC Zürich locker mit 6:0 (4:0) bezwungen. Jadon Sancho (3), Paco Alcácer (2) und Thomas Delaney erzielten die Treffer.

Meistgelesene Artikel

Favre zeigte sich zufrieden und freute sich über "viel Ballbesitz, gute Aktionen und sehr gute Bewegungen." Bei der Chancenverwertung sah er noch Luft nach oben: "Es hätte mehr sein können."

Favre wechselt gegen St. Gallen komplett durch

In St. Gallen wechselte der Coach dann bis auf Torhüter Marwin Hitz komplett durch. Es sei sehr wichtig, dass alle Spieler "auch mal 90 Minuten in den Beinen haben."

DAZN gratis testen und den DFL-Supercup Borussia Dortmund gegen Bayern München live & auf Abruf erlebenANZEIGE

Abgesehen von kleineren Verletzungsproblemen verläuft das Trainingslager des BVB (bis Freitag) nach Wunsch. Am Samstag kommt es dann im Supercup in Dortmund zum Prestigeduell mit Doublesieger Bayern München.

Am 9. August spielt der BVB im DFB-Pokal in Düsseldorf gegen den Drittligisten KFC Uerdingen (DFB-Pokal: KFC Uerdingen - Borussia Dortmund ab 18.30 Uhr LIVE im TV und STREAM).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image