Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mehrere Bundesligisten testen am Freitag ihre Form. Während der 1. FC Köln und der SC Freiburg einen starken Eindruck hinterlassen, kassiert der FC Augsburg eine Klatsche.

Bundesligist 1. FC Köln hat weiter mit Erfolg an seiner Form für die neue Saison geschliffen. Die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer bezwang am Freitag in Kufstein den italienischen Erstligisten FC Bologna mit 3:1 (2:0) und feierte damit den fünften Sieg im sechsten Vorbereitungsspiel.

Der österreichische Nationalspieler Florian Kainz (11., 22.) und Youngster Darko Churlinov (71.) trafen für den Aufsteiger, der am Sonntag im Rahmen seines Trainingslagers in Kitzbühel noch auf den spanischen Erstligisten FC Villarreal trifft. Zum Abschluss der Vorbereitung empfängt der FC am 3. August Premier-League-Klub FC Southampton.

Jetzt das aktuelle Trikot des 1. FC Köln bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Köln gibt sein Pflichtspieldebüt am 11. August im DFB-Pokal beim Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden, eine Woche später tritt der Zweitligameister beim VfL Wolfsburg zum Ligastart an.

Freiburg zerlegt Kayserispor 

Auch der SC Freiburg hat zum Abschluss seines Trainingslagers in Schruns/Österreich viel Selbstvertrauen gesammelt. Das Team von Trainer Christian Streich gewann beide Partien im Testspiel-Doppelpack gegen den türkischen Erstligisten Kayserispor am Freitag.

Jetzt das aktuelle Trikot des SC Freiburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Einem 2:0 (1:0) folgte beim 9:1 (5:1) ein wahres Torfestival. Die Treffer für die Breisgauer im ersten Test erzielten Jonathan Schmid (18.) und Nils Petersen (65.). In Spiel Nummer zwei war Brandon Borrello mit drei Toren der erfolgreichste SC-Spieler.

Meistgelesene Artikel

Das erste Pflichtspiel für die Freiburger steht am 10. August im DFB-Pokal bei Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg auf dem Programm.

Augsburg kassiert derbe Pleite

Dagegen hat der FC Augsburg im Österreich-Trainingslager seine erste Niederlage in der Saisonvorbereitung kassiert. Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt unterlag im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal am Freitag 2:6 (1:3).

Für die Augsburger trafen Philipp Max (34.) und Maurice Malone (90./Foulelfmeter). Daniel Raba (11. und 23.), Vicente Iborra (16.), Alberto Moreno (60.), Carlos Bacca (63.) und Fernando Nino (78.) erzielten die Tore für die Spanier.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Augsburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In der Vorbereitung erstmals in der Startelf des FCA stand der von Eintracht Frankfurt umworbene österreichische Fußball-Nationalspieler Martin Hinteregger. Der Innenverteidiger war in der vergangenen Rückrunde an Frankfurt ausgeliehen und erreichte mit den Hessen das Halbfinale der Europa League. Die Verhandlungen zwischen beiden Klubs gestalten sich aber schwierig.

Am Donnerstag feierten die Augsburger einen Sieg gegen den türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul. Die Saison beginnt für den FCA am 17. August bei Vize-Meister Borussia Dortmund, eine Woche zuvor ist der FCA im DFB-Pokal beim Viertligisten SC Verl gefordert.

Leipzig besiegt Rennes

RB Leipzig hat in der Vorbereitung auf die neue Saison den zweiten Sieg im dritten Testspiel gefeiert. In der "alten Heimat" Markranstädt gewann das Team von Neu-Trainer Julian Nagelsmann gegen den französischen Pokalsieger Stade Rennes 2:0, gespielt wurde über dreimal 45 Minuten. 

 Vor 3057 Zuschauern im Stadion am Bad erzielten der eingewechselte Kapitän Willi Orban (52.) und Yussuf Poulsen (134.) die Tore. Nationalspieler Marcel Halstenberg vergab beim Stand von 0:0 zudem einen Foulelfmeter (43.). Die unter der Woche verpflichteten Ademola Lookman (FC Everton) und Ethan Ampadu (FC Chelsea) kamen nach 70 Minuten ins Spiel. 

Leipzig hatte seine Heimspiele in der ersten Saison nach Vereinsgründung 2009/10 in Markranstädt absolviert, nachdem RB dem damaligen Oberligisten SSV Markranstädt das Startrecht abgekauft hatte.

Im Rahmen seiner Saisoneröffnung trifft Leipzig am 3. August auf den englischen Premier-League-Aufsteiger Aston Villa. Im DFB-Pokal müssen die Bullen am 11. August beim VfL Osnabrück ran, eine Woche später gastiert der Champions-League-Teilnehmer zum Ligastart bei Aufsteiger Union Berlin.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image