Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Frankfurt verliert den Test gegen Bern. Marco Rose feiert erfolgreiches Gladbach-Debüt. Paderborn blamiert sich bei einem Regionalligisten.

Eintracht Frankfurt hat in der Vorbereitung auf die neue Saison einen Dämpfer kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor beim Uhrencup in Biel gegen den Schweizer Meister Young Boys Bern mit 1:5 (0:2). Neuzugang Dejan Joveljic erzielte kurz vor Schluss den Ehrentreffer.

Bereits am Freitag geht es für Frankfurt mit dem zweiten Spiel in Biel weiter, Gegner ist dann der FC Luzern. Einen Tag später endet das Trainingslager der Eintracht in der Schweiz. Am 25. Juli steht für die Hessen das erste Spiel in der Europa-League-Qualifikation auf dem Programm.

Anzeige

Rose feiert erfolgreichen Einstand

Borussia Mönchengladbach hat im ersten Spiel mit Trainer Marco Rose einen klaren Sieg gefeiert. Im Stadtduell gegen den Sechstligisten 1. FC Mönchengladbach gewann das Rose-Team 8:0 (8:0). Bester Torschütze für den Europa-League-Teilnehmer war Alassane Plea mit einem Dreierpack.

Am Samstag bestreitet die Borussia ein Blitzturnier mit dem FC Augsburg, Zweitligist Greuther Fürth sowie Drittligist 1860 München.

Am Sonntag geht es in das einwöchige Trainingslager nach Rottach-Egern. Das erste Pflichtspiel bestreitet Mönchengladbach am 9. August im DFB-Pokal beim Zweitligisten SV Sandhausen.

Paderborn blamiert sich

Der SC Paderborn ist im dritten Testspiel der Saisonvorbereitung nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Von Regionalligist SC Verl trennte sich das Team von Trainer Steffen Baumgart 2:2 (1:1).

Neuzugang Johannes Dörfler (41.) traf zum Halbzeitstand, nachdem Mehmet Kurt die Gastgeber bereits in der dritten Minute in Führung gebracht hatte. Neuverpflichtung Streli Mamba (60.) traf zum 2:1 für Paderborn, ehe Anton Heins (74.) den Endstand herstellte.

Zur Saisoneröffnung empfängt Paderborn am 3. August den italienischen Erstligisten Inter Mailand, eine Woche später trifft der Bundesliga-Aufsteiger zum Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal auf den Regionalligisten SV Rödinghausen.

Mainz siegt deutlich

Der FSV Mainz 05 hat das zweite Testspiel der Saisonvorbereitung gewonnen. Die Rheinhessen setzten sich im Stadion am Bruchweg mit 9:0 (5.0) gegen Oberliga-Aufsteiger Sportfreunde Eisbachtal durch.

Jonathan Burkardt war mit jeweils drei Treffern die erfolgreichsten Torschützen des Teams von Trainer Sandro Schwarz.

Vor dem Auftakt in die kommende Saison messen sich die Mainzer am 27. Juli bei einem Turnier in der heimischen Arena mit dem englischen Traditionsklub FC Everton und dem fünfmaligen Europacupsieger FC Sevilla aus Spanien. In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft der Tabellen-12. der Vorsaison auf Drittligist 1. FC Kaiserslautern.

Kölner Schützenfest

Der 1. FC Köln hat auch im zweiten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison einen lockeren Sieg gefeiert.

Beim südbadischen Landesligisten FC Bad Dürrheim (7. Liga) gewann der Erstliga-Aufsteiger mit 16:0 (4:0). Nachwuchsspieler Darko Churlinov und Anthony Modeste waren jeweils mit einem Dreierpack die treffsichersten Spieler.

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag steht für den FC gegen den SSV Reutlingen das nächste Testspiel auf dem Programm. Das erste Pflichtspiel bestreiten die Kölner am 11. August in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image