Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Axel Witsel stimmt nach der Gala von Jadon Sancho im Supercup eine Lobeshymne auf den Youngster an. Sogar die Bayern-Verteidiger hätten Angst vor dem Engländer gehabt.

Axel Witsel hat nach der Glanzvorstellung von Jadon Sancho beim Supercup-Sieg von Borussia Dortmund zu einer Lobeshymne angesetzt.

"Jadon ist ein echtes Talent. Sogar die Bayern-Verteidiger hatten Angst, wenn er am Ball war. Das ist nichts Neues, weil er einfach so viel Qualität hat", sagte der Belgier nach dem 2:0-Sieg gegen den FC Bayern in der Mixed Zone. "Er ist schnell, technisch beschlagen und kann Tore selbst schießen genauso wie für seine Teamkollegen vorlegen. Er ist wirklich der komplette Spieler."

Der 19-Jährige hatte das 1:0 von Paco Alcácer nach einem starken Dribbling vorgelegt, für das 2:0 sorgte der junge Engländer selbst.

Anzeige

Auch Reus schwärmt von Sancho

Auch Kapitän Marco Reus schwärmte von Sancho: "Wenn Jadon ins Eins-gegen-eins gegen dich geht, ist es unglaublich schwierig. Er ist ein fantastischer Spieler, auch wenn er noch dazulernt."

Meistgelesene Artikel

Sancho spielte bereits eine starke Vorsaison und war an 26 Toren (12 Tore, 14 Assists) selbst beteiligt. Die Gala des Youngsters nährt die BVB-Hoffnungen auf eine erfolgreiche Spielzeit.

"Supercup war ein gutes Zeichen"

"Es ist eine lange Saison und Bayern ist immer noch Bayern. Das bedeutet, dass wir direkt wieder an die Arbeit gehen müssen", erklärte Witsel. "Nur so können wir unsere Ziele erreichen, aber wir fühlen uns jetzt selbstbewusst. Der Supercup war ein gutes Zeichen."

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | Anzeige

Am Freitag geht es für den BVB im DFB-Pokal weiter, Gegner ist Drittligist KFC Uerdingen (DFB-Pokal: KFC Uerdingen - Borussia Dortmund am Fr. ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image