Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Was sich seit Tagen anbahnt, ist jetzt auch offiziell: Ivan Perisic verlässt Inter Mailand und schließt sich dem FC Bayern an. Der Kroate wird vorgestellt.

Jetzt ist es fix: Der FC Bayern hat Ivan Perisic verpflichtet.

Was SPORT1 bereits am Samstag vermeldete, machten die Münchner nun am Dienstag offiziell.

Der kroatische Nationalspieler wechselt vom italienischen Topklub Inter Mailand nach München. Der Deutsche Rekordmeister leiht den 30-Jährigen zunächst für ein Jahr für fünf Millionen Euro aus. Zusätzlich sicherte sich der FC Bayern eine Kaufoption, die zwischen 20 und 25 Millionen Euro liegen soll. Nach SPORT1-Informationen bekommt Perisic in München ein Jahresgehalt von 10-11 Millionen Brutto, das mit Beginn der Leihe zu 50 Prozent von Bayern und zu 50 Prozent von Inter Mailand übernommen wird.

Anzeige

Salihamidzic lobt Perisic

"Ivan wird uns mit seiner langjährigen Erfahrung auf internationalem Top-Niveau sofort weiterhelfen", wird Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der Pressemitteilung der Münchner zitiert, "er ist technisch stark und in der Offensive flexibel einsetzbar. Ich bin mir sicher, dass Ivan sich schnell integrieren wird, da er die Bundesliga und auch unseren Trainer Niko Kovac bereits gut kennt."

"Ich freue mich sehr, zurück in Deutschland zu sein. Der FC Bayern ist einer der größten Klubs in Europa. Wir wollen nicht nur in der Bundesliga und im DFB-Pokal, sondern auch in der Champions League angreifen", sagte Perisic, der am Montagabend nach erfolgreichem Medizincheck seinen Vertrag an der Säbener Straße unterzeichnete.

"Ich habe in den letzten sieben, acht Jahren auf der linken Seite gespielt, kann aber auch rechts spielen. Ich habe früher sogar als Stürmer gespielt", beschrieb er die von Salihamidzic erwähnte Flexibilität. "Ich bin offen für alles. Wenn mich der Trainer braucht, ist es mir egal, auf welcher Position ich spiele.

Perisic als Alternative zu Sané

In 163 Spielen für die Nerazzurri erzielte Perisic 40 Tore und bereitete 37 weitere Treffer vor. In der Bundesliga spielte Perisic zwischen 2011 und 2015 für Borussia Dortmund und den VfL Wolfsburg. 

Meistgelesene Artikel

Perisic ist zunächst die Alternative zu Wunschspieler Leroy Sané von Manchester City, der wegen einer Kreuzbandverletzung mehrere Monate ausfällt.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE 

Die Bayern, die am Montagabend in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Viertligist Energie Cottbus keine Probleme hatten (3:1), suchen aber noch nach weiteren Verstärkungen für den Kader.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image