Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern setzt gegen den FSV Mainz 05 auf Philippe Coutinho, Joshua Kimmich und Thiago im Mittelfeld. Thomas Müller muss vorerst auf die Bank.

Philippe Coutinho erstmals in der Startelf, dazu Thiago und auch wieder Joshua Kimmich: Gegen das punktlose Schlusslicht FSV Mainz setzt der FC Bayern München auf ein Mittelfeld-Trio, das es in sich hat (Bundesliga: FC Bayern - Mainz 05 ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Etwas überraschend ist vor allem, dass Kimmich doch wieder im Mittelfeld spielt und Benjamin Pavard erneut hinten rechts - in der Pressekonferenz vor dem Spiel hatte Trainer Niko Kovac betont, dass er Kimmichs Stammposition weiter im rechten Mittelfeld sieht.

Anzeige

"Wir wollen in der Abwehr nichts auseinander reißen, haben ein sehr gutes Mittelfeld, drei tolle Fußballer, die das Spieltempo hoffentlich heute bestimmen können", begründete Kovac bei Sky seine Aufstellung: "Sollten wir sehen, dass es nicht funktioniert, können wir immer wechseln."

Kovac äußerte auch die Hoffnung, dass es bei Coutinho schon "für 90 Minuten reicht". Die Leihgabe vom FC Barcelona sei "gut drauf, kommt gut in der Mannschaft an, freut sich hier zu sein".

Die Innenverteidigung bilden erneut Niklas Süle und Lucas Hernández. Jeróme Boateng sitzt wieder nur auf der Bank. Und auch Ivan Perisic feiert sein Startelf-Debüt. Er rückt für Serge Gnabry ins Team, der auf der Bank Platz nimmt. Auch Thomas Müller muss vorerst zuschauen.

Unter großem Erfolgsdruck steht derweil Schalke 04. Die Königsblauen haben nach dem schweren Auftaktprogramm (in Gladbach, gegen Bayern) nur einen Punkt auf der Habenseite. Gegen Hertha BSC, das punktgleich mit S04 ist, sollte ein Sieg her, um die entfachte Euphorie der eigenen Fans nicht schnell wieder abzukühlen. (Bundesliga: Schalke 04 - Hertha BSC ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Allerdings haben die Berliner schon in München gezeigt, dass sie mit der Außenseiterrolle gut leben können.

Hertha BSC: Jarstein - Klünter, Stark, Rekik, Plattenhardt - Grujic, Darida, Mittelstädt - Duda - Ibisevic, Lukebakio

Leverkusen und Wolfsburg auf Erfolgskurs

Den dritten Sieg im dritten Spiel peilt Bayer Leverkusen an. Die Werkself hat am Donnerstag eine extrem schwere Champions-League-Gruppe zugelost bekommen - unter anderem geht es gegen Atlético Madrid und Juventus Turin -, liegt aber in der Bundesliga auf Erfolgskurs.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

Mit der TSG Hoffenheim steht die bisher größte Herausforderung der Saison hervor. Dennoch ist die Werkself um Nationalspieler Kai Havertz auch gegen die Kraichgauer (bisher ein Sieg und eine Niederlage) Favorit. (Bundesliga: Bayer Leverkusen - TSG Hoffenheim ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Ähnlich euphorisch wie in Leverkusen ist die Stimmungslage beim VfL Wolfsburg. Die Mannschaft des neuen Trainers Oliver Glasner hat ebenfalls beide Spiele in der Bundesliga gewonnen und sich in der Spitzengruppe einsortiert.

Mit Aufsteiger SC Paderborn wartet eine knifflige, aber auch machbare Aufgabe auf die Wölfe. Der SCP beeindruckte bislang mit attraktivem Offensivfußball, wartet aber noch auf den ersten Punkt in der Saison. (Bundesliga: VfL Wolfsburg - SC Paderborn ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Geht Freiburgs Lauf weiter?

Außerdem trifft am Samstagnachmittag der SC Freiburg auf den 1. FC Köln. Die Breisgauer lagen vor dem Spieltag auf dem herausragenden zweiten Tabellenplatz und konnten beide Spiele siegreich gestalten.

Auch gegen den Vorletzten 1. FC Köln, der noch punktlos ist, hat das Team von Trainer Christian Schwarz hervorragende Chancen auf einen Dreier. (Bundesliga: SC Freiburg - 1. FC Köln ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

So können Sie Bayern - Mainz und die Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: Sky Go
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image