Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rückkehrer Mats Hummels spricht über seine Ziele bei Borussia Dortmund und seine angebliche "Flucht" vom FC Bayern München..

BVB-Neuzugang Mats Hummels hat über seinen Abschied vom FC Bayern und seine Ziele nach der Rückkehr zu Borussia Dortmund gesprochen.

"Ich will mit Leben füllen, was von mir erwartet wird: gut zu spielen, die Verantwortung mit zu übernehmen, wenn es mal nicht läuft, in schwierigen Situationen meinen Mann zu stehen und die anderen mitzureißen", sagte Hummels dem kicker. Dabei sei ihm aber klar: "Ich gehe nicht auf den Platz und bilde mir ein: Ich bin vollkommen."

Seinen Abschied im Sommer vom FC Bayern hatte der Münchner Trainer Niko Kovac sinngemäß als Flucht vor dem Konkurrenzkampf beim Rekordmeister bezeichnet. "Das stimmt einfach nicht. Mehr sage ich dazu nicht", meinte Hummels. Er habe "kein Interesse daran, nachzukarten. Ich hatte eine gute Zeit bei den Bayern."

Anzeige

Alle Video-Highlights der 1. Runde im DFB-Pokal ab Freitag in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Hummels: "Siegermentalität reinbringen"

Im Unterschied zu den vergangenen Jahren hat der BVB in diesem Jahr offensiv das Ziel Meisterschaft ausgegeben. Dieses neue Denken unterstützt Hummels, der zuvor drei Jahre in Folge mit den Bayern den Titel holte. "Es ist schon mein Anspruch, Siegermentalität reinzubringen. Man muss anerkennen, dass die Siegermentalität in München nicht die schlechteste ist. Das sieht man seit mehr als 40 Jahren. Es muss Ziel sein, diese Haltung jetzt auch in Dortmund reinzubekommen."

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Besonders Lust habe er auf die "besondere Atmosphäre rund um den Verein, auch im Stadion." Hummels weiter: "In Dortmund sind Titel mehr wert als anderswo."

Meistgelesene Artikel

Sein Kontakt zur Dortmunder Borussia ist während der drei Jahre nie ganz abgerissen. "Dass Borussia Dortmund mir auch während meiner drei Bayern-Jahre zuletzt nicht ganz egal war, habe ich immer wieder durchschimmern lassen", erklärte der 30-Jährige.

Rückkehr ins DFB-Team? Hummels wehrt sich nicht

Auch zu einer möglichen Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft äußerte er sich: "Wenn ich irgendwann noch einmal das Trikot für Deutschland anziehen darf, würde ich mich nicht dagegen wehren."

Hummels wechselte für 30,5 Millionen Euro von München zurück nach Dortmund und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2022. Er spielte bereits von 2008 bis 2016 für die Schwarz-Gelben und holte zwei Mal die Meisterschaft sowie ein Mal den DFB-Pokal.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image