vergrößernverkleinern
Schalke 04 will die Staugefahr an der Veltins-Arena bannen
Schalke 04 will die Staugefahr an der Veltins-Arena bannen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schalke 04 will die Staugefahr an der Veltins-Arena bannen und verlangt künftig Eintritt für einige Parkplatzbereiche. Allerdings lohnt sich eine frühe Anreise.

Schalke 04 geht bei Heimspielen in der Veltins-Arena in Bezug auf die Parkplätze neue Wege. Die Königsblauen entschieden, die öffentlichen Parkplätze A bis E ab dem Schalker Heimspiel gegen den 1. FC Köln (5. Oktober) für einige Besucher zukünftig kostenpflichtig anzubieten. Man will die Staugefahr bannen und Anreize für eine frühzeitige Anreise schaffen.

Meistgelesene Artikel

Die Möglichkeit, kostenfrei zu parken, besteht nämlich weiterhin. Anhänger, die früher als zwei Stunden vor Anpfiff anreisen, können weiterhin kostenfrei parken. Sie erhalten bei der Auffahrt auf die Parkfläche einen Schein, den sie bei der Ausfahrt vorzeigen und nicht bezahlen müssen – so soll der Verkehr vor den Spielen entzerrt, Stauquellen vermieden und die Anreise beschleunigt werden.

Um einen Anreiz zu schaffen, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen, bietet Schalke außerdem ab sofort zu allen Heimspielen und Sonderveranstaltungen bewachte Fahrradstellplätze an.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der Traditionsklub hatte außerdem im Sommer seinen Vertrag mit der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) verlängert, sodass die Anreise zu den Heimspielen der Schalker mit dem öffentlichen Personennahverkehr auch weiterhin im Ticketpreis inkludiert ist.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image