vergrößernverkleinern
LEVERKUSEN, GERMANY - JANUARY 19:  Lars Stindl of Borussia Monchengladbach celebrates following the Bundesliga match between Bayer 04 Leverkusen and Borussia Moenchengladbach at BayArena on January 19, 2019 in Leverkusen, Germany.  (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)
Lars Stindl könnte gegen Borussia Dortmund sein Comeback nach fünfmonatiger Verletzungspause feiern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lars Stindl steht nach seinem Schienbeinbruch vor dem Comeback für den Tabellenführer. Bereits in Dortmund könnte der Kapitän der Gladbacher zum Einsatz kommen.

Kapitän Lars Stindl steht nach langer Verletzungspause vor der Rückkehr bei Borussia Mönchengladbach.

"Lars fühlt sich gut. Die Tendenz geht dahin, dass er in Dortmund dabei ist", wurde Trainer Marco Rose bei kicker.de zitiert.

Am Samstag (ab 18:30 Uhr Live bei SPORT1 im Liveticker) tritt der Tabellenführer bei Vizemeister Borussia Dortmund zum Spitzenspiel an. Stindl hatte Mitte April einen Schienbeinbruch erlitten.

Anzeige

Hofmann ebenfalls vor Comeback

Auch Jonas Hofmann macht gute Fortschritte und kann auf sein Comeback bei den Fohlen hoffen.

"Es fühlt sich gut an. Ich habe keine Schmerzen", sagte Hofmann.

Meistgelesene Artikel

In der ersten Runde des DFB-Pokals im August hatte Hofmann einen Innenbandriss im Knie erlitten.

"An Fitness habe ich nicht viel verloren. Ob es für Samstag schon reicht, weiß ich nicht - ich will aber auch nichts ausschließen. Wir schauen von Tag zu Tag", äußerte Hofmann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image