Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Bundesliga-Profi Alexander Meier schmiedet bereits Zukunftspläne. Nach seiner aktiven Karriere soll es zurück zu Eintracht Frankfurt gehen.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Alexander Meier will nach seiner aktiven Karriere zurück zu Eintracht Frankfurt. Aktuell steht er bei den Western Sydney Wanderers unter Vertrag.

Erst dieses Jahr im September wechselt Meier in die australische A-League zu den Western Sydney Wanderers, wo er sich sehr wohl fühlt: "Die Bedingungen sind wirklich top, es gibt keinen Unterschied zu Deutschland."

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Nach seiner aktiven Karriere will Meier "meinen Job bei der Eintracht, mit der ich sehr verbunden bin, antreten." Dies gab er im Interview mit dem kicker bekannt. Was dieser Job genau beinhalten werde, ließ der 36-Jährige offen: "Natürlich würde ich lieber auf dem Platz etwas machen als im Büro. Ob ich wirklich für den schweren Trainerjob geeignet bin, muss ich aber noch herausfinden."

Vor seinem Wechsel nach Australien war er lange Zeit Bundesliga-Profi. Vergangene Saison spielte er in der Rückrunde für St. Pauli. Einen Großteil seiner Karriere verbrachte er bei Eintracht Frankfurt. Dort entwickelte er sich zum absoluten Fanliebling und wurde sogar als "Fußballgott verehrt". In der Saison 2014/15 sicherte er sich mit 19 Treffern die Torjägerkanone.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image