Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern München zerpflückt Borussia Dortmund. FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge wird ob der Zukunft von Interimstrainer Hansi Flick deutlich.

Hansi Flick bleibt vorerst Trainer von Bayern München!

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge betonte nach dem 4:0 (1:0) des deutschen Rekordmeisters gegen Borussia Dortmund: "Wir werden in aller Ruhe mit ihm weitermachen."

Auf die Frage, ob Flick am 23. November beim Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf auf der Bank sitzen werde, fügte Rummenigge hinzu: "Davon kann man ausgehen."

Anzeige

Bleibt Flick bis Saisonende?

Angesprochen auf die Aussage von Rummenigge, sagte Präsident Uli Hoeneß: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Karl-Heinz Rummenigge nur über eine Woche gesprochen hat."

SPORT1 hatte bereits im Vorfeld berichtet, dass Flick sein Schicksal selbst in der Hand hat und bei einem Sieg gegen die Dortmunder höchstwahrscheinlich sogar bis Sommer Trainer der Bayern bleibt.

Flick hatte am vergangenen Sonntag Niko Kovac als Trainer abgelöst und seinerseits nur die Spiele gegen Olympiakos Piräus in der Champions League (2:0) und gegen Dortmund ins Auge gefasst.

Mehr in Kürze...

Nächste Artikel
previous article imagenext article image