Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Luca Toni hat bei der Suche nach einem neuen Trainer für den FC Bayern einen Favoriten. Allerdings glaubt der Italiener nicht an ein Engagement.

Nach dem Aus von Niko Kovac beim FC Bayern stellt sich in München die Frage: Wer wird neuer Trainer und beerbt den Kroaten?

Ex-Bayern-Star Luca Toni würde gerne Massimiliano Allegri beim Deutschen Rekordmeister sehen.

"Ich glaube, Allegri wäre der richtige Trainer für die Bayern", sagte die Stürmer-Legende bei SPORT1.

Anzeige

Alle Infos zum Bayern-Beben um 18.30 Uhr und 22.15 Uhr in den SPORT1 News - Bayern-Spezial im TV auf SPORT1

Toni rechnet nicht mit Allegri

Allerdings glaubt der Italiener nicht daran, dass sein Landsmann bald in München an der Seitenlinie stehen wird. "Meiner Meinung nach wird er nicht kommen", sagte Toni.

Denn der 52-Jährige ist weder der deutschen noch der englischen Sprache mächtig. Bereits Carlo Ancelotti, der ebenfalls kein Deutsch sprach, hatte damit erhebliche Probleme.

"Er würde gut zu Bayern München passen", meinte Trainerlegende Fabio Capello bei Radio Anch'io Sport, "obgleich ich nicht weiß, wie willkommen Italiener in Deutschland nach Ancelotti sind."

Allegri hatte in der Vergangenheit betont, dass er mit einem Engagement in der Premier League liebäugelt. Und dort läuft es unter anderem beim FC Arsenal, bei Manchester United und bei Tottenham Hotspur alles andere als zufriedenstellend. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Allegri war zuletzt zwischen 2014 und 2019 bei Juventus Turin tätig. Dort gewann der 52-Jährige unter anderem fünf Meisterschaften und vier Mal den Pokal und erreichte zwei Mal das Finale der Champions League.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image