Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Karl-Heinz Rummenigge ist voll des Lobes für Interimstrainer Hansi Flick. Auch Oliver Bierhoff schwärmt von der Arbeit des ehemaligen Löw-Assistenten.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff traut Hansi Flick die Rolle als Interimstrainer beim FC Bayern München zu.

"Hansi ist ein kompetenter Fachmann. Er hat viel Erfahrung, besitzt eine hohe soziale Kompetenz und hat Verständnis für die Spieler, aber auch eine klare Vorstellung vom Spiel", sagte Bierhoff am Montag am Rande eines Workshops der DFB-Akademie in Berlin: "Hansi hat Qualität und Kompetenz."

Der ehemalige Bundestrainer-Assistent Flick beerbt bei den Bayern Niko Kovac, dessen Entlassung am Sonntagabend verkündet wurde. Flick habe "schon bei der Nationalmannschaft gezeigt, dass man auf ihn zählen kann", sagte Bierhoff. Die Verantwortung beim Ligaprimus werde Flick nicht schrecken. "Er hat auch schon in anderen Funktionen die erste Rolle eingenommen. Ich glaube nicht, dass er Angst davor hat", meinte Bierhoff: "Das Gute für Bayern München ist, dass er da ist."

Anzeige

Bierhoff lobt Kovacs Arbeit

Bei der Suche nach einem langfristigen Nachfolger Kovacs stünden die Bayern-Bosse nicht unter zeitlichem Druck. "Ich kann mir gut vorstellen, dass man bis zur Länderspielpause wartet und in Ruhe die Entscheidung trifft, wobei die Verantwortlichen sich sicher schon vorher ein paar Gedanken gemacht haben", sagte Bierhoff.

Meistgelesene Artikel

Kovac lobte er als "sehr akribischen und ordentlichen" Arbeiter: "Es tut mir sehr leid für Niko. Ich kann mir gut vorstellen, dass er erst einmal eine Pause haben will nach dieser intensiven Phase." 

Rummenigge fordert Zwei-Siege-Woche

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich indes auf Nachfrage zur Neubesetzung des Cheftrainerpostens nur wenig konkret. Zu "Gerüchten und Spekulationen" nehme er keine Stellung", sagte er der Deutschen-Presse-Agentur: "Hansi Flick genießt unser Vertrauen und ich denke, dass er im Moment genau der richtige Mann ist."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Für die kommenden beiden Spiele gegen Olympiakos Piräus und Borussia Dortmund, bei denen Flick die Mannschaft auf jeden Fall betreuen wird, sprach Rummenigge einen Zwei-Siege-Auftrag aus.

"Die Leistungen und auch die Resultate unserer Mannschaft haben in den vergangenen Wochen nicht den Erwartungen entsprochen. Wir haben jetzt eine wichtige Woche vor uns mit dem Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Olympiakos Piräus, wo wir uns mit einem Sieg für das Achtelfinale qualifizieren wollen. Am Samstag erwartet uns dann mit dem deutschen Clásico gegen Borussia Dortmund ein sehr wichtiges Spiel in der Bundesliga, das es auch zu gewinnen gilt."

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image