Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayer Leverkusen muss in nächster Zeit ohne Rotsünder Leon Bailey auskommen. Der Flügelstürmer wird zudem vom DFB zur Kasse gebeten.

Für Wiederholungstäter Leon Bailey vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist das Fußballjahr vorzeitig beendet.

Der Flügelspieler erhielt vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag nach seiner Roten Karte im Derby beim 1. FC Köln (0:2) drei Spiele Sperre. Bailey muss zudem 20.000 Euro Strafe zahlen.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Zweite Rote Karte für Bailey in dieser Saison

Bereits Anfang November war der Jamaikaner beim 1:2 gegen Borussia Mönchengladbach mit Rot vom Platz geflogen.

Meistgelesene Artikel

Am Samstag schlug er seinem Gegenspieler Kingsley Ehizibue ins Gesicht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image