Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Frankfurt muss wochenlang ohne Bas Dost auskommen. Der Stürmer kann wegen Leistenproblemen erst in der Rückrunde wieder eingesetzt werden.

Eintracht Frankfurt darf erst in der Rückrunde wieder auf Tore des Niederländers Bas Dost hoffen. Trainer Adi Hütter gab vor dem Punktspiel gegen Hertha BSC am Freitag (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) bekannt, dass der Angreifer wegen anhaltender Leistenprobleme in diesem Jahr kein Spiel mehr bestreiten wird.

"Wir mussten ihn aus dem Betrieb nehmen und in intensive Therapie schicken. Unter der Belastung waren die Schmerzen zu hoch, da macht es dann keinen Sinn, es jeden Tag zu versuchen", sagte Hütter. Weil auch der Portugiese André Silva aktuell "nicht das Level besitzt, das wir uns vorgestellt haben", ruhen die Hoffnungen im Angriff momentan ausschließlich auf dessen Landsmann Goncalo Paciencia.

Nach drei Niederlagen in Folge ist es für Hütter trotz der Probleme wichtig, "dass wir positiv bleiben und die Geduld bewahren". In den verbleibenden vier Spielen bis zur Winterpause "wäre es der Hammer, wenn wir zwölf Punkte holen", sagte der Österreicher weiter.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image