Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joshua Zirkzee avanciert beim 3:1-Auswärtssieg des FC Bayern gegen SC Freiburg zum Matchwinner. Dies feiert er direkt nach dem Spiel auf neumodische Weise.

Wie Matchwinner Joshua Zirkzee seinen Premierentreffer auf der langen Busfahrt durch die Nacht feierte, ist nicht überliefert. Zuvor hatte der junge Niederländer sein erstes Tor in der Fußball-Bundesliga aber ganz im Stil eines 18-Jährigen zelebriert.

Der Joker von Rekordmeister Bayern München schoss nach dem glücklichen 3:1 (1:0) beim SC Freiburg noch auf dem Platz ein Selfie und postete das Foto prompt in den Sozialen Netzwerken. Dafür hatte Zirkzee auch jede Menge guter Gründe.

Schließlich war er in seinem ersten Bundesligaspiel nur 104 Sekunden auf dem Feld, als er in der zweiten Minute der Nachspielzeit die schwachen Bayern mit 2:1 in Führung brachte.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Zirkzee jüngster Torschütze der Saison

Im Alter von 18 Jahren und knapp sieben Monaten machte sich Zirkzee zum jüngsten Bundesliga-Torschützen der laufenden Saison. Zudem ist er der jüngste niederländische Torschütze in der Bundesliga-Geschichte.

"Er ist ein junger Stürmer, der es im Training schon sehr gut macht. Aber es ist noch viel zu tun", sagte Bayern-Trainer Hansi Flick über Zirkzee: "Wir sollten schön auf dem Boden bleiben."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image