Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Fans des FC Bayern senden eine Message an den Klubvorstand. Vor dem Spiel gegen Werder Bremen präsentieren sie ein kritisches Banner.

Während des Heimspiels gegen Werder Bremen haben die Fans des FC Bayern eine Botschaft an den Verein gesendet. 

In der Fankurve wurde in der 20. Minute ein Banner präsentiert. Die Message: durchaus kritisch.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"'Mia san mia' heißt auch, nicht jedem Scheiß wegen Kohle hinterherlaufen - kein 'eSport' beim FC Bayern", forderten die Anhänger des deutschen Rekordmeisters. 

Anzeige

Hintergrund ist, dass der FC Bayern eine eigene Esport-Abteilung unterhält, die am heutigen Tag in eine offizielle Liga der Fußballsimulation Pro Evolution Soccer von Konami startet. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zuvor hatte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge auf Anfrage von SPORT1 verraten, dass der FCB von der Professionalität und den Strukturen Konamis vollends überzeugt gewesen sei, weshalb die Wahl auf Konami als Partner gefallen ist.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image