vergrößernverkleinern
Joshua Kimmich (l.) könnte auf Schalke sein Comeback in der Bayern-Innenverteidigung geben
Joshua Kimmich (v.) kehrt beim FC Bayern nach seiner Sperre zurück in die Startelf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Topspiel gegen den FC Schalke 04 rückt Joshua Kimmich nach seiner Sperre wieder ins Team des FC Bayern. Neuzugang Álvaro Odriozola sitzt auf der Bank.

Es ist der Kracher des 19. Bundesliga Spieltages - Zweiter gegen Fünfter!

Nach dem 4:0-Auftaktsieg zum Rückrundenstart bei Hertha BSC will der FC Bayern im Heimspiel gegen Schalke 04 nachlegen.

Joshua Kimmich kehrt nach seiner Gelbsperre in die Startelf zurück und verdrängt im Vergleich zur letzten Partie gegen Hertha BSC Philippe Coutinho.

Anzeige

"Joshua Kimmich ist in die Mannschaft gekommen, weil es einfach für mich ein wichtiger Spieler ist. Er gibt uns Stabilität und ich hoffe, dass wir das heute auf dem Platz auch so sehen", erklärte Bayern-Coach Hansi Flick den Personalwechsel.

Neuzugang Álvaro Odriozola sitzt hingegen zunächst auf der Bank. Der Spanier sei erst angekommen, mache seine Sache im Training jedoch schon "ganz gut", berichtete Flick. Aber: "Wir haben 4:0 gewonnen, da gibt es keinen Grund, groß was zu ändern."

Auch Serge Gnabry wird nicht von Beginn an auf dem Platz stehen.

Schalke gestaltete sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2020 ebenfalls erfolgreich und will nach dem 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach auch beim Rekordmeister bestehen (Bundesliga: FC Bayern - FC Schalke 04, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Bei Königsblau gibt es zwei Änderungen: Amine Harit und Rabbi Matondo spielen für Alessandro Schöpf und Benito Raman, der wegen einer Erkrankung nicht im Kader steht.

Bayern gegen S04 im Topspiel

Während der FC Bayern mit 36 Zählern aus den ersten 18 Partien den eigenen Erwartungen hinterherläuft, sind die Knappen mit ihren 33 Zählern absolut im Soll. (Tabelle der Bundesliga)

Die Gelsenkirchener haben bereits vor dem 19. Spieltag genauso viele Zähler gesammelt wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Der FC Bayern will das Tempo nun anziehen und Spitzenreiter RB Leipzig Schritt für Schritt näher kommen - bevor es am 9. Februar in der Allianz Arena zum direkten Aufeinandertreffen mit den Sachsen kommt.

Die Aufstellungen:

Bayern: Neuer - Davies, Alaba, Boateng, Pavard - Thiago, Kimmich - Perisic, Goretzka, Müller - Lewandowski
Schalke: Schubert - Kenny, Kabak, Nastasić, Oczipka - Mascarell, Serdar - Caligiuri, Harit, Matondo - Gregoritsch

So können Sie Bayern - Schalke 04 LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image