Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die lange Leidenszeit von Lucas Hernández ist beendet. Am Montag trainiert er nach mehrmonatiger Verletzungspause wieder im Kreise seiner Teamkollegen.

Bayern Münchens Weltmeister Lucas Hernández nähert sich nach fast dreimonatiger Zwangspause seinem Comeback.

Der Franzose absolvierte am Montag erstmals seit seiner Verletzung am rechten Sprunggelenk eine vollständige Trainingseinheit mit der Mannschaft. Am Tag nach dem 4:0 (0:0) bei Hertha BSC zum Rückrundenauftakt stand der Verteidiger mit den Reservisten und dem noch gesperrten Joshua Kimmich auf dem Platz.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Hernández hat bislang lediglich neun Pflichtspiele für die Münchnern bestritten, im Oktober hatte er sich in der Champions League im Spiel bei Olympiakos Piräus (3:2) verletzt.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Nun könnte der 80-Millionen-Euro-Zugang des FC Bayern die personellen Probleme des Rekordmeisters in Kürze weiter reduzieren, das Bundesligaduell mit Schalke 04 (Bundesliga: FC Bayern - FC Schalke 04, Sa. ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) kommt aber vermutlich noch zu früh für den 23-Jährigen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image