Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Julian Nagelsmann kritisiert seine Spieler - und bekommt nun Rückendeckung von Sportdirektor Markus Krösche. Dieser freut sich sogar über die "knallharte" Ansage.

Sportdirektor Markus Krösche sieht die heftige Kritik von Trainer Julian Nagelsmann an den Spielern von RB Leipzig nach der 0:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt als berechtigt an.

"Er hat völlig recht, das anzusprechen - auch in dieser Art und Weise. Es ist wichtig für uns, dass wir immer an die Grenzen gehen", sagte Krösche (39) am Montag: "Jeder, der Julian kennt, weiß, dass er sehr ehrgeizig ist und dass er das, was er denkt, auch knallhart ausspricht."

Meistgelesene Artikel

Nagelsmann (32) hatte nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Samstag bei Eintracht Frankfurt in scharfem Ton seine Mannschaft kritisiert - und das mit Kalkül

Anzeige

Man sei "weit weg von einer Spitzenmannschaft", hatte der RB-Trainer gewettert und vor allem den fehlenden Trainingseifer angeprangert: "Wir sind nicht auf einem Niveau mit Bayern und Dortmund, müssen deshalb jede Trainingsminute besser nutzen. Ich weiß nicht, ob das jeder Spieler verstanden hat."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image