Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alexander Nübel steht erstmals seit einem Monat wieder bei Schalke 04 im Tor. Beim Test gegen Preußen Münster gibt ein Neuzugang sein Debüt für die Königsblauen.

Alexander Nübel ist erstmals seit Mitte Dezember bei Schalke 04 wieder zum Einsatz gekommen.

Der frühere S04-Kapitän stand beim 2:0-Testspielsieg gegen Preußen Münster über die gesamte Spielzeit im Tor und hielt seinen Kasten sauber.

Nübel hatte am 15. Dezember gegen Eintracht Frankfurt (1:0) die Rote Karte gesehen und ist noch eine Partie gesperrt.

Anzeige

Auch in der Rückrunden-Vorbereitung kam der Torwart, der nach der Saison ablösefrei zum FC Bayern wechselt, nicht zum Einsatz.

Ob nach Ablauf der Rotsperre Nübel oder Vertreter Markus Schubert im Tor der Königsblauen steht, hat Trainer David Wagner noch nicht entschieden.

Jetzt das aktuelle Trikot von Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Todibo gibt Debüt für Schalke

Einen Tag nach dem 2:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag kamen hauptsächlich Ersatzspieler zum Einsatz.

Die Tore für S04 erzielten Guido Burgstaller (51.) und Nachwuchstalent Timo Becker (54.). Der vom FC Barcelona ausgeliehene Jean-Clair Todibo spielte 75 Minuten lang in der Innenverteidigung und gab damit sein Debüt für Schalke.

Meistgelesene Artikel

Auch Gegner Gladbach testete am Samstag gegen einen Drittligisten.

Gegen Spitzenreiter MSV Duisburg setzte es jedoch eine 1:3-Niederlage, das Tor erzielte Mamadou Doucouré.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image