Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Köln - Der FC Bayern München überrollt den 1. FC Köln in der Anfangsphase. Eine historische schnelle Führung und ein Rekord von Thomas Müller sind die Folgen.

Der FC Bayern hat beim 1. FC Köln eine denkwürdige Anfangsphase hingelegt.

Nach Treffern von Robert Lewandowski (3.), Kingsley Coman (5.) und Serge Gnabry führte der deutsche Rekordmeister bei den völlig überforderten Gastgebern bereits nach zwölf Minuten mit 3:0. (Das Spiel im LIVETICKER

Auch Müller knackt einen Rekord 

Für die Münchner bedeutete der Frühstart die schnellste 3:0-Führung in der Bundesliga seit dem 20. Januar 1973. Damals gewann Bayern mit 5:3 gegen Rot-Weiß Oberhausen. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch Thomas Müller knackte in der Anfangsphase einen Rekord: Das Bayern-Urgestein bereitete die ersten beiden Treffer vor, es waren sein 13. und 14. Assist in der laufenden Bundesliga-Saison. 

Meistgelesene Artikel

Seit Beginn der detaillierten Datenerfassung im Jahr 2004/05 ist Müller der erste Spieler, der nach 22 Spieltagen bereits 14 Vorlagen auf dem Konto hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image