vergrößernverkleinern
Der BVB hat seine Kaufoption für Emre Can gezogen
Emre Can wird nun länger für den BVB spielen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ende Januar wechselte Emre Can auf Leihbasis von Juventus Turin zu Borussia Dortmund - nun verpflichtete der BVB den defensiven Mittelfeldspieler fest.

Emre Can hat Borussia Dortmund in kürzester Zeit von sich überzeugt. 

Wie der Verein am Dienstag vor dem Champions-League-Achtelfinale gegen Paris St. Germain (Champions League, Achtelfinale: Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain ab 21 Uhr im LIVETICKER) bekannt gab, wird der von Juventus Turin zunächst ausgeliehen Nationalspieler im Sommer fest verpflichtet.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der 26-Jährige erhält beim BVB mit Leih-Ende am 1. Juli einen Vertrag bis 2024. Für den BVB hat er im defensiven Mittelfeld bisher drei Spiele absolviert.

Anzeige

Die Ablösesumme soll rund 25 Millionen Euro betragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image