Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - 2021 startet die Klub-WM mit einem neuen Format. Deutlich mehr Mannschaften sollen dann dabei sein, vermutlich auch der FC Bayern.

Im Jahr 2021 startet die Klub-WM mit einem neuen Modus. 

Der reformierte Wettbewerb wird in China stattfinden, teilnehmen sollen 24 Mannschaften. Mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der FC Bayern. 

Laut Berichten des ZDF sollen die Champions-League-Sieger von 2018 bis 2021 definitiv qualifiziert sein. Das wären bislang Real Madrid (Sieger 2018) und der FC Liverpool (2019). 

Anzeige

Doch auch wenn die Münchner die Königsklasse weder in dieser, noch in der nächsten Saison gewinnen sollten, haben sie gute Chancen, trotzdem einen Startplatz bei der Klub-WM 2021 zu ergattern. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Denn zusätzlich sollen die besten Vereine des UEFA-Klub-Rankings teilnehmen dürfen. Aktuell ist der deutsche Rekordmeister in dieser Rangliste Dritter. 

Neue Klub-WM deutlich lukrativer

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge freut sich auf das Turnier, das im Juni oder Juli stattfinden soll. "Ich finde es richtig, dass die Fifa die Klub-WM reformieren wird", sagte er den kicker. "Der Wettbewerb ist in seiner heutigen Form uninteressant. Der Zeitpunkt kurz vor Weihnachten ist für alle Teilnehmer unpassend." 

Meistgelesene Artikel

Auch aus wirtschaftlicher Sicht sei die Klub-WM in ihrer aktuellen Form "nicht lukrativ", monierte Rummenigge. Das soll sich ändern, denn laut dem ZDF sollen die Klubs künftig ein Antrittsgeld von rund 50 Millionen US-Dollar erhalten. 115 Millionen winken dem Sieger.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image