Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nicht nur Neuer, Ulreich und Nübel - auch Christian Früchtl will sich im Tor des FC Bayern durchsetzen. Sein Berater gibt Neuzugang Nübel direkt einen mit.

Manuel Neuer, Sven Ulreich und Alexander Nübel - die zukünftige Torwartsituation beim FC Bayern hat in den vergangenen Tagen für reichlich Unruhe gesorgt.

Und dann ist da ja auch noch Christian Früchtl, die 20 Jahre alte Zukunftshoffnung zwischen den Pfosten, die bisher das Drittliga-Tor der Münchner hütet - und auf Sicht ebenfalls die Nummer eins bei den Profis werden will.

Früchtl habe von Anfang an betont, dass es ihm "vollkommen egal" sei, "ob ein Alexander Nübel kommt. Oder wer auch immer", erklärte nun Früchtls Berater in der AZ - der 1,93-Meter-Hüne wolle sich nach wie vor beim FC Bayern durchsetzen.

Anzeige

Früchtl hat Angebote aus England und Deutschland

Um dieses langfristige Ziel zu erreichen, ist ab der kommenden Saison zunächst eine Leihe geplant, die dazu dienen soll, dass Früchtl auf hohem Niveau Spielpraxis sammelt.

"Konkretes Interesse gibt es schon von zwei Teams aus der Premier League, sowie aus der ersten und zweiten Bundesliga", hatte Rößner bereits im Februar bei SPORT1 verraten: "Christian will den nächsten Schritt machen."

Der gebürtige Niederbayer könne nicht damit rechnen "auf direktem Wege" zum Stammtorhüter bei den Profis zu avancieren, betonte Rößner nun: "Wir haben hier mit Manuel Neuer schließlich den weltbesten Torhüter, aber mit dem Umweg einer Ausleihe und einer Rückkehr in ein paar Jahren ist das schon geplant. Das will der Christian auch so durchziehen."

Meistgelesene Artikel

Breitseite gegen Bayern-Neuzugang Nübel

Diesbezüglich gibt Früchtls Berater dem möglichen künftigen Konkurrenten Nübel und dessen Umfeld noch eine Breitseite mit: Sein Schützling habe es "nicht nötig zu flüchten. Ganz im Gegenteil. Wir machen aber sicherlich nicht den Fehler, den ein Nübel oder sein Berater machen, jetzt nach München zu gehen und sich dort auf die Bank zu setzen."

In Rößners Augen ist es für einen jungen Torhüter mit Ambitionen beim Rekordmeister sinnvoller, "wegzugehen, höherklassig zu spielen, sich dort zu zeigen, um dann zu Bayern München zurückzugehen und zu sagen: 'Ich habe die Spielpraxis, die andere nicht haben.'"

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Wohin es Früchtl zieht, ist derzeit noch offen - entscheidendes Kriterium ist jedoch, dass er bei seinem Leihverein die Nummer eins wird.

"Die Leihe wird in enger Absprache mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Torwarttrainer Toni Tapalovic erfolgen", hatte Rößner vor einigen Wochen bei SPORT1 angekündigt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image