Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jérôme Boateng zieht sich im Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine leichte Verletzung zu. Bayern-Trainer Hansi Flick gibt eine erste Entwarnung.

Leichte Entwarnung bei Jérôme Boateng.  

Bei einem gewonnenen Zweikampf in der zweiten Halbzeit gegen Eintracht Frankfurt hat sich der Innenverteidiger des FC Bayern am Samstagabend scheinbar leicht verletzt, woraufhin ihn Hansi Flick in der 73. Minuten für Lucas Hernández vorzeitig vom Feld nahm. 

"Er hatte muskuläre Probleme, aber ich glaube nicht, dass es so schlimm ist, dass er ausfallen wird. Ich denke, dass es bis Dienstag wieder passen müsste", sagte Cheftrainer Hansi Flick nach Spielende. 

Anzeige

In drei Tagen treffen die Münchner auf Verfolger Borussia Dortmund. Ein Boateng-Ausfall würde die Bayern schmerzlich treffen, denn auch beim 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt spielte der Ex-Nationalspieler an der Seite von David Alaba überzeugend. Sollte es wider Erwarten doch nicht für einen Einsatz reichen, stünde Hernández als Ersatz-Innenverteidiger bereit.  

Der CHECK24 Doppelpass mit André Schubert und Stefan Effenberg am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Flick zum bevorstehenden BVB-Kracher bei Sky: "Wir wollen, dass hinten die Null steht. Das wird schwierig, weil Dortmund eine offensivstarke Mannschaft hat." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image