Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Philippe Coutinho könnte beim FC Bayern in der nahen Zukunft doch noch eine Rolle spielen. Dabei sah es zuletzt schon ganz anders aus.

Philippe Coutinho könnte im Saisonfinale doch noch einmal für den FC Bayern München auflaufen. 

Nach einer Operation am rechten Sprunggelenk befindet sich der vom FC Barcelona bis Saisonende ausgeliehen Brasilianer offenbar auf dem Weg zum Comeback. 

Wie Bayerns Trainer Hansi Flick im kicker-Interview erklärte, mache der 27-Jährige große Fortschritte. Die Pause könnte deutlich kürzer Ausfallen als befürchtet. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Vielleicht ist er in den letzten Saisonspielen noch dabei", sagte der Coach, dessen Team beim angedachten Re-Start der Bundesliga am Sonntagabend auf Union Berlin treffen soll. Zuletzt war bereits über ein mögliches Saison-Aus für Coutinho spekuliert worden. Verletzt hatte sich der Nationalspieler im Training. 

Champions League käme wohl zu spät

Noch stehen neun Partien in der Liga aus, der FC Bayern ist außerdem noch im DFB-Pokal und in der Champions League vertreten. 

Während der Pokal-Wettbewerb und die Liga noch vor dem 30. Juni beendet werden sollen, wird die Königsklasse wohl eher im August fortgeführt. Dann wäre Coutinhos Leih-Vertrag bei den Bayern aber bereits abgelaufen. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Die Zeichen stehen schon länger auf Abschied. Nicht zuletzt weil der hoch veranlagte Kicker seinem Status als Weltstar beim FC Bayern wie zuvor auch bei Barca nie wirklich gerecht werden konnte. 

In Barcelona steht Coutinho noch bis 2023 unter Vertrag. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image