Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gelsenkirchen - Suat Serdar zieht sich bei der Niederlage gegen Augsburg eine Knieverletzung zu. Schalke-Trainer David Wagner hofft nun auf eine Reaktion auf den Ausfall.

Die schlechten Nachrichten auf Schalke reißen einfach nicht ab!

Nach SPORT1-Informationen ist die Saison für Suat Serdar vorzeitig gelaufen. Der Mittelfeldspieler zog sich bei der 0:3-Klatsche gegen Augsburg einen Außenbandriss im linken Knie zu. Das ergaben mehrere Untersuchungen im Laufe des heutigen Montags. Diesen "knöchernen Außenbandanriss in Höhe des Wadenbeinköpfchens" bestätigte Wagner am Dienstag in einer virtuellen Pressekonferenz.

Wagner fordert weniger Fehler

Bitter für S04: Mit Serdar fehlt somit der beste Schalke-Torschütze (sieben Treffer) für die restlichen sieben Saisonspiele gegen Düsseldorf, Bremen, Union Berlin, Leverkusen, Frankfurt, Wolfsburg und Freiburg.

Anzeige

"Dass das nicht schön ist, ist selbsterklärend. Wenn in Amine und Suat die torgefährlichsten Spieler fehlen, macht es natürlich auch mit der Mannschaft etwas. Aber es geht nicht darum, das in die Fokus zu stellen", zeigte sich Wagner unzufrieden mit der Situation, nimmt aber zugleich sich und die Mannschaft in die Verantwortung. "Unabhängig davon müssen wir den Spielern Lösungen anbieten, damit sie wieder Erfolgserlebnisse haben. Wir müssen die vielen individuellen Fehler abstellen und torgefährlicher werden, sonst wird es schwierig zu punkten oder Spiele zu gewinnen."

Serdar in dieser Saison häufig angeschlagen

Der Nationalspieler (drei A-Länderspiele) musste in dieser Saison schon neun Spiele wegen verschiedener Blessuren am Fuß, an den Adduktoren und am Knie aussetzen. Serdar hatte sich gerade erst von einem Zehenbruch erholt, jetzt der erneute Rückschlag.

Auf Schalke wollte man sich auf Nachfragen nicht weiter dazu äußern und verwies auf eine finale Untersuchung am Dienstag.

Meistgelesene Artikel

Für das richtungsweisende Spiel am Mittwoch bei Fortuna Düsseldorf (Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04, Mittwoch ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) fehlen den seit neun Spielen sieglosen Königsblauen neben Serdar auch weiterhin Jean-Clair Todibo (Knöchelprellung) und Amine Harit (Bänderdehnung im Knie). Fraglich ist der Einsatz von Weston McKennie.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image