Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Philippe Coutinho steht wegen Corona vor einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern - allerdings nur bis Ende August. Trainer Hansi Flick würde dies begrüßen.

Die Wege von Philippe Coutinho und dem FC Bayern werden sich nach der Saison aller Voraussicht nach trennen.

Wäre dies eine "normale" Saison, dann würde bereits in zwölf Tagen der Vertrag des Brasilianers auslaufen. Weil die Corona-Pandemie allerdings den Plan über den Haufen geworfen hat, könnte Coutinho noch zwei weitere Monate in München bleiben.

Nach SPORT1-Informationen laufen zwischen dem Rekordmeister und Coutinhos Manager Kia Joorabchian Gespräche darüber, dass die Leihe des Brasilianers bis Ende August verlängert wird. Flick würde diese Leih-Verlängerung begrüßen. Möglich ist, dass Coutinho im Bundesliga-Endspurt noch zum Einsatz kommt.

Anzeige

Außerdem würde der 28-Jährige dem frischgebackenen Deutschen Meister nicht nur beim Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen zur Verfügung stehen, sondern auch im Champions-League-Turnier in Lissabon. Dieses würden die Bayern erreichen, falls sie nicht noch den 3:0-Sieg aus dem Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea verspielen.

Coutinho ist seit dem Re-Start wegen einer Sprunggelenksverletzung bislang nicht zum Einsatz gekommen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image