Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Weltklasse-Stürmer Ronaldo wird gefragt, was er von Timo Werner und dessen Wechsel zu Chelsea hält - aber der frühere Real-Star kennt den RB-Profi nicht.

Sowohl in der Bundesliga als auch in der Premier League schlägt der Wechsel von Timo Werner zum FC Chelsea hohe Wellen. 

Schließlich wechselt mit dem deutschen Nationalspieler einer der besten Spieler Deutschlands auf die Insel - billig ist er wegen seiner Ausstiegsklausel in Höhe von 53 Millionen Euro auch nicht. 

Bei einem der besten Stürmer aller Zeiten löst der Transfer aber offenbar keine großen Emotionen aus.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Timo Werner? Der Stürmer von Bayer Leverkusen?", fragte der ehemalige brasilianische Nationalspieler Ronaldo Nazario bei einem Event von Banco Santander leicht verunsichert. Auf den Zuruf "RB Leipzig!" erklärte der einstige Weltklasse-Angreifer von Real Madrid: "Ah, ich habe Timo Werner noch nicht spielen sehen. Ich schaue zwar viel Fußball, aber heutzutage viel weniger, denn meine Mannschaft spielt ja nicht mehr." Die Wahrheit sei, dass er Werner nicht beurteilen könne. 

Deutlich mehr hatte er zu Kylian Mbappé zu sagen. Der Stürmerstar von Paris Saint-Germain erinnere ihn in seinem Spielstil an sich selbst.

Auch zu Borussia Dortmunds Erling Haaland, der wie Mbappé mit Real in Verbindung gebracht wird, konnte Ronaldo eine Einschätzung abgeben: "Er ist ein großartiger Spieler, er ist immer noch jung. Er ist ein Spieler, denn sich große Teams mit Sicherheit anschauen werden." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image