Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erling Haaland sorgt am Wochenende für Schlagzeilen. Zunächst zeigt er sich als Waldarbeiter, später fliegt er aus einem Club - nun erklärt ein Türsteher, warum.

Eine Kettensäge, ein Türsteher und ein leicht genervter Vater - für Erling Haaland lief das Wochenende nicht gerade, wie man es beim Dortmunder Superstürmer vermuten würde.

Am Samstag machte sich der 19-Jährige aus den Wäldern Norwegens auf ins Nachtleben - mit wenig idyllischem Ausgang. Auf einem Video ist zu sehen, wie sich der Jungstar vor einem Club in Stavanger mit einem Türsteher anlegt, der ihn zurückdrängt und auffordert, das Gelände zu verlassen.

Wie die Ruhrnachrichten erfahren haben, soll der Sicherheitsdienst den Dortmunder Stürmer gebeten haben zu gehen, damit sich wegen des Promis kein gefährlicher Menschenauflauf bildet. Eine Version, die nun bestätigt wurde.

Anzeige

"Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zu Covid-19 waren sich die Mitarbeiter des Sicherheitspersonals der Menschenmenge um Erling Braut Haaland bewusst. Ihnen war klar, dass die Fans nicht aufhören würden, sich um ihn zu drängen, nach Fotos zu fragen und sich mit ihm unterhalten zu wollen. Am Ende wurde der Druck so groß, dass wir ihn bitten mussten, zu gehen", sagte der Operations Manager der Security-Firma PSS Securitas, für die der Türsteher arbeitet, der Bild-Zeitung. 

"Erling war nicht betrunken, kooperativ und zeigte nach einem Gespräch im Freien vollstes Verständnis für die Situation", führte er weiter aus. 

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

Haaland zieht weiter zum nächsten Klub

Haaland, der bisher nicht gerade dafür bekannt ist, ein ausschweifendes Nachtleben zu führen, zog in der Folge einfach zum nächsten Club weiter.

Ein weiteres Video zeigt, wie Haaland eine Konfetti-Kanone für seinen Kumpel zündet. 

Auch wenn es am Ende gut ausging, so blieb Haaland Junior am Sonntag der strenge Blick seines Vaters nicht erspart. 

Mit einer Axt in der Hand postete Alf-Inge Haaland ein Bild bei Instagram und richtete einen dringenden Appell an seinen Sohn: "Zurück zur Arbeit, Erling. Das Nachtleben in der Stadt ist nichts für dich."

Haaland als Waldarbeiter

Wenige Stunden zuvor hatte auch Haaland junior ein Urlaubsfoto mit einer Kettensäge in den Händen gepostet.

"Der Winter naht", schrieb Haaland bei Instagram - und zeigte sich auf einem Foto, wie er mit dem Arbeitsgerät im Anschlag in einem Fluss steht. 

Zusammen mit Vater Alf-Inge, früherer Star von Manchester City, sammelte er Holz für die kalte Jahreszeit.

Auch wenn sich einige BVB-Kollegen, wie Jadon Sancho oder Julian Brandt, lustig darüber machten - das Foto festigte Haalands Ruf als Familienmensch ohne Starallüren.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image