Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Trainer des FC Bayern München, Felix Magath, äußert sich zum Sane-Transfer und stellt hohe Ansprüche an den jungen Offensiv-Star.

Felix Magath hat leichte Zweifel am Transfer des FC Bayern von Leroy Sané geäußert.

"Bei Leroy Sané bin ich gespannt. Er ist natürlich ein guter Stürmer, gar keine Frage. Ein Spieler, der dadurch auffällt, dass er auch mal mit Einzelaktionen glänzt", sagte Magath in der Bild.

Doch Sané "muss jetzt auch einmal zeigen, dass er nicht nur mit einer guten Mannschaft mitspielen kann, sondern dem FC Bayern helfen kann, die Champions League zu gewinnen", fordert der Leiter der neu gegründeten Unternehmenssparte Flyeralarm Global Soccer, bei der er unter anderem beratend für die kürzlich aufgestiegenen Würzburger Kickers tätig ist.

Anzeige

"Er hat großes Potential, dies aber nur selten gezeigt. Weder in seinen Vereinen noch in der Nationalmannschaft", stellt Magath klar.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der FC Bayern hatte den Sané-Deal in der vergangenen Woche als perfekt vermeldet. Der Nationalspieler unterschrieb in München einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025, die Ablösesumme soll etwa 45 Millionen Euro betragen.

Hasan Salihamidzic erklärte: "Leroy ist ein Unterschiedsspieler und wird unsere Mannschaft mit seiner Qualität verstärken."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image