Lesedauer: 10 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern stellt Neuzugang Leroy Sané vier Wochen nach seiner Vertragsunterschrift offiziell vor. Die Pressekonferenz mit Sané, Rummenigge, Salihamidzic und Kahn zum Nachlesen.

Seit fast vier Wochen ist der Wunsch-Transfer der Bayern perfekt: Leroy Sané unterschrieb Anfang Juli beim deutschen Rekordmeister bis 2025.

Am Donnerstagnachmittag ist der Neuzugang nun auch offiziell vorgestellt worden und hat auf einer Pressekonferenz erstmals mit den Medien gesprochen.

Dabei kam unter anderem heraus, dass auch Joshua Kimmich beim Transfer mitgemischt hat: "Er war sicherlich der Nervigste", sagte Sané mit breitem Grinsen: "Er hätte mich wohl am liebsten jeden Tag angerufen."

Anzeige

Die Klub-Verantwortlichen seien im vergangenen Jahr laut Karl-Heinz Rummenigge "noch sehr weit davon entfernt gewesen, mit Manchester City zu einem einvernehmlichen Preis zu kommen".

Der Vorstandschef der Bayern äußerte sich dazu auch zum aktuellen Stand bei Thiago und David Alaba: Ersterer wolle den Verein definitiv verlassen, bezüglich Alabas Zukunft gebe es aktuell auch noch keine Lösung.

Der PK mit Sané, Rummenigge sowie den Sportvorständen Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic im Ticker zum Nachlesen:

+++ Rummenigge zu Boateng und Martínez +++

"Auch deren Verträge laufen nächstes Jahr aus. Da wird man abwarten müssen, ob sie bis zum Ende der Laufzeit bleiben oder vor Ablauf des Vertrags noch mal etwas anderes machen wollen oder nicht. Sie haben beide die drei vorne dran und da macht man sich schon mal Gedanken: Will man das eine Jahr noch beim FC Bayern bleiben oder seine Karriere woanders ausklingen lassen?"

+++ Sané-Transfer vorerst letzter dieser Größenordnung? +++

Rummenigge: "Kein Mensch kann heute seriös voraussagen, wie lange uns Corona im Fußball beschäftigen wird. Alles hängt weitestgehend davon ab, wie schnell Zuschauer zurück ins Stadion dürfen und unter welchen Voraussetzungen."

+++ Welchen Beitrag leistet Sané?+++

Sané: "Ich möchte meinen Beitrag leisten und der Mannschaft helfen, die Spiele zu gewinnen. Die Mannschaft ist voll mit Top-Spielern und wenn wir alle zusammen harmonieren, können wir unsere Ziele erreichen."

Meistgelesene Artikel

+++ Champions-League-Sieg mit Bayern? +++

Sané: "Die Champions League zu gewinnen, ist allgemein schwer. Ich habe etwas Neues gesucht und für mich war bei einem Wechsel klar, dass der zukünftige Verein das Potenzial haben muss, sie zu gewinnen. Und das kann Bayern. Die Mannschaft ist auf einem Top-Niveau, Hansi hat sie auch noch mal sehr gut eingestellt."

+++ Rummenigge zu Alaba und Thiago +++

"Beide haben Vertrag bis 2021 und werden das Achtelfinale gegen Chelsea bestreiten, danach käme das Final-Turnier. Da werden sie auf jeden Fall dabei sein."

"Thiago hat ja offensichtlich seine Entscheidung gefällt, den Vertrag nicht zu verlängern. Er möchte eigentlich, so hat er das kundgetan, noch in diesem Jahr einen Transfer vollziehen. Bei David Alaba muss man abwarten. Ich stelle fest, dass sich die Transfersummen am Transfermarkt zwischen den Klubs schon merklich nach unten bewegen. Bei den Gehältern im Spitzenbereich scheint zumindest der eine oder andere Berater noch der Meinung zu sein, dass die Sonne auf der Welt trotz Corona draußen noch hell scheint. Dem ist aber nicht so, aber vielleicht gibt es am Ende des Tages trotzdem noch die Möglichkeit, zu einer Kompromisslösung zu kommen."

"Beide haben Vertrag bis 2021. Option Nummer eins ist Verlängerung, das ist die präferierte, bei Thiago halte ich das für schwierig, bei David Alaba wird man abwarten müssen. Option zwei ist, sie bleiben hier bis 2021, oder wir entscheiden, wir lassen sie früher gehen und erzielen eine Ablöse. Wichtig ist: Was will der Spieler?"

"Für den Fall, dass sie uns verlassen, werden wir nur ab einer gewissen Summe zustimmen. Einen Summer-Sale wird es beim FC Bayern nicht geben!"

... Gehaltspoker bei Alaba? "David kann sich vorstellen, in München zu bleiben. Dass es bei Vertragsverlängerungen um die Finanzen geht, ist auch kein Geheimnis. Wir haben die Karten offen auf den Tisch gelegt und jetzt liegt es an seinem Berater und am Ende an ihm, ob er bleiben möchte. Das ist unsere Option Nummer eins. Wir müssen aber auch nicht aufs Gaspedal drücken, Thiago und David sollen sich auf die Champions League konzentrieren."

+++ Sané zur Rückennummer +++

Sané: "Die 7 war frei und die 10. Ich habe mich für diese Nummer entschieden, weil ich Verantwortung übernehmen will und vorangehen will. Ich habe meine Ziele und die will ich erreichen, mache mir da aber keinen Druck wegen der Nummer."

+++ Sané zu Werner und Havertz +++

Sané: "Es steht außer Frage, dass Deutschland eine gute Jugendarbeit hat, das weiß die ganze Fußballwelt. Deswegen ist es für Mannschaften aus dem Ausland, wie zum Beispiel Chelsea, auch attraktiv, da zuzuschlagen."

+++ Auf welchen Positionen ist Verbesserungspotenzial? +++

Salihamidzic: "Wir haben regelmäßige Meetings mit Hansi Flick und schauen, wo wir noch Bedarf haben. Wir schauen, wer uns noch verlässt und werden dann reagieren. Unsere Mannschaft ist im Moment sehr gut aufgestellt, aber der Kalender nächstes Jahr verlangt auch einen guten Kader, und deswegen werden wir uns dementsprechend aufstellen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Wie lief der Kampf um Sané? +++

Salihamidzic: "Wir haben letztes Jahr schon angefangen und waren kurz davor, dann hat sich Leroy verletzt und es war dann schwierig, das umzusetzen. Alle im Klub, Uli Hoeneß, Oliver Kahn, Karl-Heinz Rummenigge, waren der Meinung, dass er uns noch weiter verstärken kann, auch wenn wir bereits gute Jungs auf den Außenbahnen haben. Das stand immer im Vordergrund, weshalb wir uns festgebissen und es umgesetzt haben."

"Es gab viele Hürden zu überwinden, am Ende muss man sich auch bei Manchester City bedanken, dass das so gut geklappt hat."

+++ Verbesserungspotenzial bei Sané? +++

Sané: "Ich spiele viel mit meinem linken Fuß, den rechten kann ich noch verbessern. Im Positionsspiel habe ich bei Manchester City schon einen riesen Schritt gemacht und will das hier auf das nächste Level heben."

+++ Kahn zu Nübel +++

Kahn: "Es gilt, sich jetzt zu akklimatisieren und die Kollegen kennenzulernen. Er will jetzt Stück für Stück Fuß fassen, für ihn ist das hier auch eine mittelfristige Aufgabe, er will sich das eine oder andere Jahr geben, um irgendwann in Manuel Neuers Fußstapfen zu treten. Im Moment ist Manuel die Nummer eins."

+++ Transfers in Zeiten von Corona +++

Salihamidzic: "Der Markt vorher war überhitzt, jetzt ist er Corona-geschädigt. Wir wissen, dass der Kalender nächstes Jahr schwierig ist, aber das ist für alle gleich. Wir haben bis zur Winterpause nur Englische Wochen. Wir werden mit Hansi auch wieder die Jugendspieler hochziehen."

"Der Transfermarkt ist bis 5. Oktober offen und wir werden die Tür nicht zumachen und unsere Augen offen halten und schauen, was für uns möglich ist."

+++ Rummenigge zum Stand bei Alaba und Thiago +++

"Bei Thiago ist der Stand, dass Hasan Gespräche mit ihm hatte und die waren immer sehr positiv und optimistisch. Vor einiger Zeit hat er mitgeteilt, dass er zum Abschluss seiner Karriere etwas Neues ausprobieren möchte. Bis dato hat uns aber noch kein Klub kontaktiert, der in konkrete Gespräche mit uns eintreten will."

"Fakt ist, dass wir mit Thiago und Alaba die noch ausstehenden Champions-League-Spiele bestreiten wollen."

"Hasan ist in Gesprächen mit dem Berater von David. Wir möchten den Vertrag auch hier grundsätzlich verlängern, aber es gibt noch keine Lösung."

+++ Wieso ging es so schnell? +++

Sané: "Der Wechsel ging natürlich relativ schnell, mit Hasan war ich mir schnell einig. Wir wollten vor der Champions League noch genug Zeit haben, um mich einzugewöhnen - und auch für den Umzug mit meiner Familie."

+++ Stand ein Bayern-Wechsel schon früher im Raum? +++

Sané: "Mit Franck Ribéry und Arjen Robben wäre es damals schwer gewesen, Spielzeit zu bekommen. Deswegen bin ich erst mal einen anderen Weg gegangen. Jetzt freue mich aber riesig auf die Aufgabe und dass ich hier sein kann."

+++ Haben ihn auch Bayern-Profis überzeugt? +++

"Der Nervigste, das kann ich jetzt schon sagen, war Joshua Kimmich. Der hätte mich glaube ich am liebsten jeden Tag angerufen und gefragt, wie die Sache ist."

+++ Neue Generation auf den Flügeln? +++

Kahn: "Es ging nach der Ära Ribéry und Robben darum, wieder erstklassige Spieler auf die Flügel zu bekommen, die wie Leroy den Unterschied in den entscheidenden Momenten ausmachen. Gerade das Thema Blockbildung ist ein großer Erfolgsfaktor innerhalb einer Mannschaft."

+++ Salihamidzic spricht +++

"Wir haben mit Serge Gnabry und Kingsley Coman bereits zwei Flügelspieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und Qualitäten, aber mit Leroy haben wir noch mal jemanden bekommen, der genau zum FC Bayern passt, sich auf engem Raum durchsetzt, Lösungen hat, und vor allem schnell ist und Zug zum Tor hat."

"Vor allem ist er mental stark und kann gute Leistungen unter Druck bringen."

+++ Rummenigge über möglichen früheren Transfer +++

"Der Transfer von Leroy hätte letztes Jahr womöglich schon geklappt, wäre die Verletzung nicht gewesen. Wir waren aber damals noch sehr weit davon entfernt, mit Manchester City zu einem einvernehmlichen Preis zu kommen. Auch wenn er das Spiel heil überstanden hätte, wäre es nicht unbedingt zu einem Transfer gekommen, weil die Preise ganz anders waren als heute."

+++ Erster Eindruck +++

Sané: "Beim Gruppentraining habe ich einige schon getroffen. Einige kenne ich ja auch von der Nationalmannschaft. Alles läuft bisher sehr gut."

Rummenigge: "Bei den Ausdauer-Sprints heute war Leroy immer der Schnellste, es war ein hartes Duell zwischen ihm und Lewandowski."

+++ Um 14 Uhr geht's los +++

Sané, Kahn, Rummenigge und Salihamidzic stellen sich ab 14 Uhr den Fragen der Pressevertreter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image