vergrößernverkleinern
Jhon Córdoba traf doppelt gegen Porz
Jhon Córdoba traf doppelt gegen Porz © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der 1. FC Köln dreht gegen einen Landesligisten erst nach der Halbzeit auf und siegt letztlich deutlich. In der ersten Hälfte läuft wenig zusammen.

Der 1. FC Köln hat dank einer deutlichen Steigerung nach der Pause seinen ersten Test der Saisonvorbereitung gewonnen. Beim 5:0 (0:0) gegen den Landesligisten SpVg Porz trafen Jhon Córdoba (50./90.), Christian Clemens (75.), Nationalspieler Jonas Hector (82.) und Ellyes Skhiri (89.) erst nach dem Wechsel. Zuschauer waren am Geißbockheim nicht zugelassen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen Kapitän Marco Höger (5.) und Sebastiaan Bornauw (22.) vor der Pause nur die Latte. Trainer Markus Gisdol wechselte zur zweiten Halbzeit die komplette Mannschaft, prompt lief es besser.

Meistgelesene Artikel

Weiter geht es für den FC am Samstag mit einem Doppel-Test gegen den Oberligisten Blau-Weiss Lohne sowie den SV Deutz 05. Beide Spiele finden ebenfalls im Franz-Kremer-Stadion statt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image