vergrößernverkleinern
Guus Til wechselt in die Bundesliga zum SC Freiburg
Guus Til wechselt in die Bundesliga zum SC Freiburg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SC Freiburg vermeldet nach mehreren Abgängen nun auch einen Neuzugang. Ein Niederländer kommt auf Leihbasis in die Bundesliga.

Bundesligist SC Freiburg hat den niederländischen Mittelfeldspieler Guus Til verpflichtet.

Der 22-Jährige stammt aus der Jugend von AZ Alkmaar und kommt auf Leihbasis aus Russland von Spartak Moskau. Er wurde auch bereits einmal in der niederländischen A-Nationalmannschaft eingesetzt. In Freiburg muss Til zunächst eine frische Bänderverletzung auskurieren. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Spartak holte Til im vergangenen Sommer für die Rekordsumme von 16 Mio. Euro als Kapitän von Alkmaar. Unter Trainer Domenico Tedesco (früher Schalke) kam er aber nur zu drei Einsätzen. In dessen System spielte der Mittelfeldspieler keine Rolle. Der Ex-Schalker lässt beim russischen Top-Klub gerne in einem 3-5-2-System ohne klassischen Zehner spielen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der SCF hatte zuletzt mehrere Stammspieler abgegeben. Torhüter Alexander Schwolow wechselte zu Hertha BSC, Nationalstürmer Luca Waldschmidt für angeblich 15 Millionen Euro zu Benfica Lissabon. Innenverteidiger Robin Koch (2 A-Länderspiele) zog es nach England zu Leeds United. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image