vergrößernverkleinern
Beim Bundesliga-Auftakt in der Allianz Arena sind nun doch keine Fans zugelassen
Beim Bundesliga-Auftakt in der Allianz Arena sind nun doch keine Fans zugelassen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Überraschende Wende vor dem Bundesliga-Auftakt! Die Stadt München macht in der Zuschauer-Frage beim Duell zwischen Bayern und Schalke einen Rückzieher.

Beim Bundesliga-Auftakt zwischen dem FC Bayern München und dem FC Schalke 04 in der Allianz Arena am Freitag sind nun doch keine Zuschauer erlaubt (FC Bayern München - FC Schalke 04 ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Das entschied die Stadt München am Donnerstag mit Verweis auf die steigenden Corona-Infektionszahlen in der Landeshauptstadt.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

"Es wäre ein falsches Signal, vor dem Hintergrund der aktuellen Inzidenzzahl des Robert-Koch-Instituts von 47,6, Zuschauer in die Sportstadien zu lassen", sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Meistgelesene Artikel

Inzidenzzahl steigt

Am Mittwoch habe dieser Wert unter 35 gelegen, "weshalb wir, dem Beschluss der Staatskanzleichefs der Bundesländer vom Dienstag folgend, eine stark begrenzte Zahl von Zuschauern am Wochenende zugelassen hätten".

Derr FC Bayern, die Stadt und die Staatsregierung hatten sich erst am Mittwochabend darauf geeinigt, zum Spiel ein Zehntel der sonst üblichen Zuschauer ins Stadion zu lassen - also 7500 Menschen.

Doch am Donnerstag glich das RKI den Wert für München auf 47,6 an.

Münchens OB Reiter versteht enttäuschte Fans

Reiter ergänzte: "Für mich bedeutet dieser hohe, jetzt auch vom RKI bestätigte Inzidenzwert, dass wir über deutlich einschneidendere Einschränkungen im öffentlichen Leben zumindest nachdenken müssen. Und da kann ich nicht zeitgleich Tausende Fans in die Stadien lassen."

Er verstehe "die Fans und Vereine, die sich bereits gefreut hatten, endlich wieder live dabei sein zu können und ein wenig Fußballatmosphäre zu genießen, wenn sie diese Entscheidung nicht nachvollziehen können."

"Das muss man einfach akzeptieren", sagte Bayern-Chefcoach Hansi Flick am Donnerstag, "wir haben es bisher immer gut gemacht, uns auf Situationen, die wir nicht ändern können, einzustellen. Das Thema wird uns noch länger verfolgen. Wir müssen uns einfach an die Regeln halten. Wir gehen auch mit der neuen Situation professionell um."

Söder spricht von richtiger Entscheidung

Auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder äußerte sich am Donnerstag.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"So leid es tut: Aber es ist richtig, keine Fans in die Allianz Arena zu lassen", sagte Söder: "Die Infektionszahlen in München sind in den letzten Tagen wieder deutlich gestiegen."

Er unterstütze Reiter, denn " es ist Vorsicht geboten. Wir dürfen kein unnötiges Risiko eingehen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image