vergrößernverkleinern
Der FC Augsburg muss aufgrund der steigenden Infektionszahlen gegen RB Leipzig ohne Zuschauer spielen
Der FC Augsburg muss aufgrund der steigenden Infektionszahlen gegen RB Leipzig ohne Zuschauer spielen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spitzenspiel ohne Zuschauer! Der FC Augsburg muss aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Stadt gegen RB Leipzig vor einer Geisterkulisse spielen.

Der FC Augsburg muss das bereits ausverkaufte Spitzenspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr) gegen RB Leipzig ohne Zuschauer austragen. 

Am Wochenende stiegen die Infektionszahlen in der Stadt so deutlich an, dass die Behörden einen Ausschluss des Publikums verfügten.

6000 Karten waren bereits verkauft

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Für die Begegnung mit dem Tabellenführer hatte der Tabellenzweite bereits die bislang erlaubten 6000 Karten verkauft.

"Selbstverständlich akzeptieren wir die Entscheidung der Stadt", sagte Geschäftsführer Michael Ströll. Er bat jedoch darum, die Diskussion um die Zulassung von Zuschauern künftig "objektiver" zu führen.

Meistgelesene Artikel

Die Behörden sollten berücksichtigen, dass es sich "um Freiluftveranstaltungen handelt, wir ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und entsprechende Schutzmaßnahmen umgesetzt haben".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image