Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

Tiago Dantas hat bei Benfica den Durchbruch nicht geschafft. Das will er nun beim FC Bayern schaffen. Trainer Hansi Flick ist ein großer Fan von dem 19-Jährigen.

Bereits am Mittwoch stand Tiago Dantas an der Säbener Straße auf dem Rasen. Er trainierte gemeinsam mit den Neuzugängen Bouna Sarr (28), Marc Roca (23) und Eric Maxim Choupo-Moting (31) einen Tag nach der offiziellen Verkündung seines Wechsels von Benfica zum FC Bayern mit den Profis des Rekordmeisters, die nicht bei Nationalmannschaften verweilen.

Hansi Flick (55) erklärte dem neuen Mann gleich einige Übungen im Einzelgespräch und legte ihm mit einem breiten Grinsen herzlich den Arm über die Schulter. Dantas bekam zudem ebenso wie die drei weiteren Zugänge eine kurze Ansprache von Flick zu hören.

Eines wurde bereits deutlich: Flick ist froh, den 19-jährigen Dantas bekommen zu haben.  

Anzeige

"Ich kenne Bayerns Trainer schon lange, und vor etwa sechs Jahren haben wir ihn zu einem Gespräch eingeladen. Es gab auch ein Turnier und er sah Tiago Dantas spielen. Seitdem ist er ein Fan und hat immer nach ihm gefragt", sagte Benficas ehemaliger Chefscout José Boto (54) bei Sport TV.  

Meistgelesene Artikel

Am Deadline Day bekam der FC Bayern den Zuschlag für das Talent und lieh den Portugiesen für eine Saison aus. Die Münchner sollen laut übereinstimmenden Medienberichten eine Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro besitzen. 

Eingeplant ist der Neuzugang trotz seines Fans Flick zunächst nicht bei den Profis, sondern bei der zweiten Mannschaft in der 3. Liga. Jemand, der Tiago Dantas gut kennt, beglückwünscht den Rekordmeister zu der Verstärkung. 

"Mit Tiago Dantas hat der FC Bayern den vielleicht technisch versiertesten Spieler aus der international renommierten Nachwuchsakademie von Benfica bekommen", sagte Markus Horn bei SPORT1

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der freie Journalist und Autor des Buches "111 Gründe, Benfica zu lieben" beobachtet den Nachwuchsmann ähnlich lang wie Flick. 

Horn: Benficas Fans trauern Dantas nach

Horn nennt die Stärken des zentralen Mittelfeldspielers: "In Portugal gilt Dantas als Riesentalent mit toller Ballkontrolle, das auf dem Feld den Überblick behält und ein Spiel lenken kann. Zumindest die Fans von Benfica trauern ihrem Supertalent deshalb auch hinterher. Nachdem sein Wechsel zu den Bayern bekannt wurde, brach in den Sozialen Medien ein Sturm der Entrüstung los."

Insgesamt 15 Jahre lang durchlief der Rechtsfuß sämtliche Jugendteams bei Benfica. Schon im Alter von vier Jahren war er zum Verein gekommen. 

Am 11. August 2018 gab Portugals U20-Nationalspieler in der zweiten Mannschaft von Benfica beim 2:1 gegen Leixoes in der zweiten Liga sein Debüt. Drei Tage vor seinem 18. Geburtstag durfte Dantas dann auch bei den Profis im Pokal ran. Auf die fünf Minuten beim 2:2 gegen Vitoria Setubal folgten aber keine Einsätze mehr. Die Aussichten auf mehr Spielzeit waren für Dantas schlecht. 

Bei Benfica in der UEFA Youth Liéague war Tiago Dantas (r.) der überragende Spieler.
Bei Benfica in der UEFA Youth League war Tiago Dantas (r.) der überragende Spieler. © Imago

Dantas mit Austiegsklausel von 88 Millionen Euro

"Hätte Benfica geplant, ihn noch in dieser Saison in die erste Mannschaft zu integrieren, hätten sie ihn jetzt nicht transferiert. Er hatte noch einen Vertrag bis 2024 und eine Ausstiegsklausel in einer Höhe von 88 Millionen Euro", erklärte Horn. 

Auch die überragenden Leistungen in der UEFA Youth League überzeugten die Verantwortlichen bei den Portugiesen nicht davon, Dantas endgültig zu den Profis zu holen. In der vergangenen Saison hatte Bayerns Neuzugang seine Mannschaft mit vier Treffern und zwei Assists ins Finale gegen Real Madrid (2:3) geführt. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dantas muss physisch noch zulegen

Aber wieso hat es für den Durchbruch bisher nicht gereicht? 

"Das liegt in erster Linie an der Physis. Dantas ist nur 1,70 Meter groß und dazu noch relativ schmächtig", sagte Benfica-Mitglied Horn. 

Anders als Renato Sanches (23), Joao Félix (20) und Ruben Dias (23) - die bereits kurz nach ihrem 18. Geburtstag beim Traditionsklub zu Stammspielern wurden - befand sich Dantas trotz seiner Vorzüge in der Sackgasse.

"Natürlich ist erst 19 Jahre alt und hat noch viel Zeit sich körperlich und sportlich zu entwickeln. Doch andererseits ist er eben auch schon 19 und damit in einem Alter, in dem zum Beispiel Alphonso Davies, Erling Haaland oder Jadon Sancho bereits um einiges weiter waren", analysierte Horn.

Deshalb macht der Schritt zu Bayern für ihn Sinn. "Der Wechsel aus der zweiten portugiesischen in die dritte deutsche Liga ist für Dantas auf den ersten Blick sportlich kein echter Fortschritt, sondern allenfalls ein Schritt zur Seite. Doch die Verantwortlichen der Bayern haben sicher ihre Pläne mit dem jungen Spieler besprochen", sagt Horn. 

Bei Bayern entscheidet sich der Weg von Tiago Dantas

Ob der 19-Jährige den Sprung in München zu den Profis schafft, wird in seinen Augen "in erster Linie von seiner körperlichen Entwicklung im Laufe dieser Saison abhängen. Setzt er sich in der B-Elf nicht durch, droht er in der Versenkung zu verschwinden." Bei Bayern entscheidet sich also, in welche Richtung die Karriere von Dantas verläuft. 

"Läuft alles nach Maß, hat der FC Bayern einen Spieler unter Vertrag genommen, der sich im Idealfall im zentralen Mittelfeld zu einem ähnlichen Spieler wie der gerade nach Liverpool abgewanderte Thiago entwickeln könnte. Ob er aber dessen große Fußstapfen jemals ganz ausfüllen kann, wage ich zumindest zu bezweifeln", vergleicht Horn das Talent mit dem zweifachen Champions-League-Sieger. 

Fällt Dantas ähnlich durch wie Renato Sanches?

Ein anderer Vergleich begleitet Dantas bei seiner Ankunft in München jedenfalls. 2016 überwies Bayern rund 35 Millionen Euro an Benfica für Renato Sanches. Der zentrale Mittelfeldspieler hatte bereits bei den Profis von Benfica überragt, schaffte bei Bayern jedoch nie den Durchbruch und ist bereits für 20 Millionen Euro an Lille verkauft worden.

"Ohne beide Spieler persönlich zu kennen, scheint mir Dantas vom Kopf her auf jeden Fall besser vorbereitet zu sein als Sanches bei seinem Wechsel nach München. Es sollte ihm deshalb etwas leichter fallen, sich nicht nur in einem neuen Verein, sondern eben auch in einem fremden Land zu integrieren", erklärt Horn.

Dantas' Berater Diogo Correia Henriques ist jedenfalls ganz sicher, dass der FC Bayern einen echten Coup gelandet hat. 

"Seit ich dich zum ersten Mal sah, habe ich nie daran gezweifelt, dass du anders bist, dass du viel von dem in dir trägst, was die besten Spieler der Welt ausmacht. Dies ist ein weiterer Schritt in einer langen Karriere, die erst am Anfang steht. Die Zukunft liegt in deinen Füßen und vor allem in deinem Verstand", schrieb er nach dem Transfer in letzter Minute bei Instagram.

Auch Flick wird die Qualitäten von Dantas nach sechs Jahren Beobachtung kennen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image