Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dank Robert Lewandowskis Doppelpack hat der FC Bayern den nächsten Rückschlag verhindert. Der Torjäger drehte nach frühem Rückstand gegen den VfL Wolfsburg auf .

Am Donnerstag wird Robert Lewandowski aller Voraussicht nach zum ersten Mal in seiner Karriere zum Weltfußballer gewählt.

Dass der polnische Torjäger die Auszeichnung verdient hat, unterstrich er einmal mehr beim 2:1-Sieg des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Dabei feierten die Wölfe einen Start nach Maß und profitierten von einem Defensiv-Aussetzer von Leroy Sané. Maximilian Philipp bedankte sich und setzte den Ball in der 5. Minute zum 0:1 in die Maschen.

Lewandowski dreht den Spieß um

Kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte Lewandowski für den Ausgleich und drehte mit seinem zweiten Tor, dem 15. in der aktuellen Bundesligasaison, in der 50. Minute den Spieß komplett um. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Auch interessant

In der Schlussphase sorgte der überragende Manuel Neuer mit zwei Paraden, dass die starken Gäste nicht noch zum Ausgleich kamen. (SERVICE: Ergebnisse & Spielplan der Bundesliga)

"Es stimmt, wir lassen derzeit ungewohnt viel zu", legte der Nationalkeeper den Finger bei Sky in die Wunde. "Wir haben selten zu null gespielt, aber keiner macht das extra. Es fehlen Kleinigkeiten."

Der CHECK24 Doppelpass mit Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

In der Tabelle liegen die Bayern einen Punkt hinter Tabellenführer Leverkusen auf Rang 2. Am kommenden Samstagabend kommt es in der BayArena zum Topspiel der beiden Klubs. (SERVICE: Tabelle der Bundesliga)

Bayern bleibt 2020 zu Hause unbesiegt

Wettbewerbsübergreifend blieben die Bayern dank ihres Topstars in diesem Jahr zuhause ungeschlagen - zuletzt gab es dies 1981.

Allerdings waren dem wenig überzeugenden Rekordmeister erneut die hohen Belastungen der vergangenen Monate anzumerken. Für Wolfsburg, das noch nie in München gewonnen hat, war es am zwölften Spieltag die erste Saisonpleite.

Wie erwartet verzichtete Bayern-Trainer Hansi Flick noch auf Joshua Kimmich, der am Montag nach einer Knie-OP wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen war. Der Nationalspieler steht in Leverkusen vor seinem Comeback. Dort soll auch Leon Goretzka wieder dabei sein. 

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image