Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neue Chance für Amine Harit? Der suspendierte Offensivspieler steht beim FC Schalke 04 offenbar vor einem Comeback.

Zwei Wochen nach seiner Suspendierung bekommt Amine Harit  eine zweite Chance beim FC Schalke 04.

Das Tabellenschlusslicht hat den marokkanischen Nationalspieler begnadigt, sodass der Offensivspieler am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining der Lizenzspieler zurückkehren kann. Zuletzt hatte Harit aus disziplinarischen Gründen zwei Wochen individuell trainiert.

"Wir haben von Vornherein gesagt, dass Amines Denkpause endlich sein kann, wenn er die richtigen Schlussfolgerungen aus seinem Verhalten zieht", sagte Sportvorstand Jochen Schneider. Im Gespräch habe der Profi den Klub davon überzeugt, "dass er wieder ein wertvoller Bestandteil der Mannschaft sein kann. Zusammen mit dem Trainer-Team um Chefcoach Manuel Baum wird er alles daransetzen, sein fußballerisches Potenzial wieder abzurufen", so Schneider.

Anzeige

Trainer Manuel Baum hatte nach der 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen am Sonntag - dem 26. sieglosen Bundesliga-Spiel in Serie - angekündigt, intern über eine mögliche Begnadigung Harits sprechen zu wollen.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Harit nach Pleite gegen Wolfsburg suspendiert

Harit wurde bei der 0:2-Niederlage gegen Wolfsburg vor zwei Wochen nach einer schwachen Vorstellung nach 39 Minuten ausgewechselt. Trainer Baum würdigte er dabei keines Blickes.

Auch interessant

Es seien "ein paar Dinge vorgefallen, die uns nicht gefallen haben", der Marokkaner erhalte "deshalb eine Denkpause", sagte Sportvorstand Schneider: "Er hat großes sportliches Potenzial, konnte dieses aber in den letzten Monaten nicht im Sinne unserer Mannschaft abrufen. Wir werden Amine nicht fallen lassen, sondern gemeinsam alles daran setzen, ihn wieder dahin zu bringen, dass er seine Qualitäten für unseren Verein einbringen kann." 

Harit war zusammen mit Nabil Bentaleb "bis auf Weiteres" suspendiert worden. Der Vertrag mit Stürmer Vedad Ibisevic wurde aufgelöst. Vor allem im Angriff plagen die Schalker nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Goncalo Paciência akute Personalsorgen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image