vergrößernverkleinern
Baumann soll sich unsportlich geäußert haben
Baumann soll sich unsportlich geäußert haben © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Oliver Baumann machte seinem Ärger nach der Niederlage seiner TSG Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen im Interview Luft. Jetzt ermittelt der DFB gegen ihn.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat ein Ermittlungsverfahren gegen Oliver Baumann von der TSG Hoffenheim eingeleitet. 

Das gab der DFB am Montag bekannt. Der Torhüter soll sich nach dem Bundesliga-Spiel bei Bayer Leverkusen (1:4) am Sonntag unsportlich geäußert haben. (Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim)

Baumann: "Haben gegen zwölf Mann gespielt"

"Es ist sehr bitter, gegen zwölf Mann gespielt zu haben", hatte der 30-Jährige bei Sky mit Blick auf die Schiedsrichterleistung gesagt.

Anzeige

Der Kontrollausschuss hat Baumann zu einer zeitnahen Stellungnahme aufgefordert. Nach Auswertung der Stellungnahme soll über den weiteren Fortgang des Verfahrens entschieden werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image