Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 bezieht vor der Partie gegen Arminia Bielefeld Stellung zur Entlassung von Manuel Baum. Die Pressekonferenz zum Nachlesen im TICKER.

Paukenschlag beim FC Schalke 04! Die Königsblauen haben sich nach nur elf Spielen wieder von Manuel Baum getrennt.

Als Interimstrainer wird Huub Stevens bis zum Jahresende auf der Trainerbank der Knappen Platz nehmen. Mike Büskens wird den Niederländer als Co-Trainer unterstützen.

SPORT1 hat die wichtigsten Aussagen aus der Pressekonferenz zum Nachlesen im TICKER.

Anzeige
Auch interessant

+++ Stevens über Sturm-Misere +++

"Wir schauen, wer fit ist. Und dann hoffen wir, dass sie es hinkriegen, das eine oder andere Tor zu schießen."

+++ Stevens' große Priorität +++

"Die Null muss wieder stehen. Das wäre nicht schlecht. Dann brauchen wir nur ein Tor, um drei Punkte zu holen."

+++ Schneider über Fortzahlung von Wagner und Baum +++

"Diese Situation ist nicht einfach. Aber Verträge sind dazu da, eingehalten zu werden. Und das schaffen wir auch, sonst hätten wir das nicht gemacht. Dramatisch ist für mich die falsche Vokabel."

+++ Schneider über Analyse von Baums Arbeit +++

"Es ist ein Prozess, der sich über Monate hinzog. Am Ende war nicht mehr die Überzeugung da, es ist in dieser Konstellation durchzuziehen."

+++ Stevens hofft noch +++

"Das Vertrauen ist da, dass die Spieler das hinkriegen. Über das Profil eines neuen Trainers werde ich nicht öffentlich sprechen."

+++ Schneider über Ziele in der Tabelle +++

"Es geht nicht darum, ein Tabellenplatz als Ziel auszurufen. Wir müssen erst einmal schauen, dass wir die Köpfe der Spieler frei bekommen."

+++ Stevens über Gespräche +++

"Ich habe mit der Mannschaft und dem Mannschaftsrat gesprochen. Ich werde auch noch Einzelgespräche führen."

+++ Schneider über Neuverpflichtungen +++

"Von anderen Leuten bekommen sie mehr Antworten als von mir."

+++ Schneider spürt Vertrauen +++

"Ich spüre das Vertrauen des Aufsichtsrats. Ich habe nicht meinen Rücktritt angeboten, weil ich nicht davon renne."

+++ Schneider äußert Zweifel +++

"Es ist alles andere als einfach. Man weiß nicht, ob die Entscheidung richtig sein wird."

+++ Schneider über Nachfolger und seine Situation +++

"Wenn die nächsten zwei Spiele möglichst erfolgreich absolviert sind, beantworten wir die nächsten Fragen. Wenn man 18. ist, ist der Druck immens. Es geht aber nicht um mich, sondern um den Verein. Es ist irrelevant, ob ich persönlich Druck empfinde."

+++ Stevens über die Aufgaben +++

"Die Köpfe müssen frei werden. Sie müssen Fußball wieder mit Spaß erleben. Die allerbeste Medizin ist aber der Erfolg. Auch im Training kann man aber Erfolgserlebnisse feiern."

+++ Stevens auf die Frage, ob seine Mission nach den zwei Spielen zu Ende ist +++

"Lasst euch überraschen!"

+++ Stevens über Motivation +++

"Ich brenne! Ich habe ein Blau-Weißes Herz, das schlägt noch immer. Und als man mich gefragt hat, habe ich nicht nein sagen können. Meine Frau hat mir gesagt: 'Frohe Weihnachten'".

+++ Schneider über Entscheidung +++

"Unsere Entscheidung stand erst gestern Abend fest. Deshalb können wir noch keinen langfristigen Trainer präsentieren."

+++ Stevens über Vergleich mit letzter Mission +++

"Ich denke, dass es schwieriger ist. Jetzt stehen wir ganz unten, und die Mannschaft hat kein Vertrauen. Damals ging es aber um mehr Zeit, jetzt sind es nur zwei Spiele."

+++ Stevens spricht +++

"Erst einmal Glück auf. Ich habe mit Manuel gesprochen. Er ist sehr angefasst gewesen. Ich hoffe, dass er aus dieser Situation lernen kann. Es sind nur zwei Spiele. Deshalb werde ich nicht viel im Trainerstab ändern. Ich nehme nur Mike Büskens als altgedienten Schalker dazu."

+++ Schneider beginnt +++

"Ich bin Manuel Baum sehr dankbar. Er hat hier mit viel Akribie und Leidenschaft gearbeitet und alles versucht, um den Erfolg wieder zum FC Schalke 04 zu bringen. Leider hat sich dieser Erfolg nicht eingestellt. Am Ende ging es darum, ob wir davon überzeugt sind, dass wir in dieser Konstellation ab dem 2. Januar die notwendigen Punkte holen, um in der 1. Bundesliga zu bleiben. Diese Überzeugung war nicht mehr da. Wir haben dann Entscheidung nicht erst vor Weihnachten, sondern am heutigen Morgen herbeizuführen."

+++ Stevens und Schneider dabei +++

An der Pressekonferenz nehmen Sportvorstand Jochen Schneider und Interimstrainer Huub Stevens teil.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image